Drei Polizisten verletzt

Ruhrgebiet: Randalierer wirft Gullydeckel in Fenster – als Polizei anrückt, eskaliert die Situation

Mit einem Gullydeckel schlug ein Mann in Witten eine Schaufensterscheibe ein.
+
Mit einem Gullydeckel schlug ein Mann in Witten eine Schaufensterscheibe ein.

In Witten warf ein junger Mann einen Gullydeckel durchs Schaufenster. Als die Polizei eingreift, passiert erstaunliches. 

Ein 22-Jähriger soll in Witten einen Gullydeckel ausgehoben und in das Schaufenster eines Ladenlokals geworfen haben. Als der junge Mann daraufhin von der Polizei kontrolliert wurde, solidarisierte sich plötzlich eine große Personengruppe mit dem Randalierer. Für die Beamten wurde die Situation brisant, wir RUHR24.de* berichtet.

Wie die Polizei Bochum am Samstag (12. September) mitteilte, soll es sich bei dem Mann um einen 22-jährigen Wittener handeln, der am frühen Morgen den Gullydeckel in das Schaufenster warf.

Doch es blieb offenbar nicht bei der aufsehenerregenden Sachbeschädigung. Denn als die Beamten den jungen Mann kontrollierten, wurden sie plötzlich von einer Gruppe bestehend aus 25 Personen angegriffen. Dabei wurden drei Polizisten verletzt. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr zum Thema