Wiesbaden

21-Jähriger aus Wiesbaden verschwunden – Er könnte in hilfloser Lage sein

Auf dem Foto ist ein junger Mann zu sehen.
+
Der 21-jährige Jan-Henri R. aus Wiesbaden-Biebrich wird vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.

Seit Sonntagabend (23.05.2021) wird der 21-jährige Jan-Henri R. aus Wiesbaden-Biebrich vermisst. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wiesbaden - Ein junger Mann aus Wiesbaden-Biebrich wird vermisst. Die Polizei Westhessen bittet um Mithilfe. Seit Sonntagabend (23.05.021) ist der 21-jährige Jan-Henri R. verschwunden. Der junge Mann wurde zuletzt am Sonntagabend zwischen 19 und 20 Uhr von seiner Mutter gesehen, als er das Haus verließ. Seitdem fehlt von Jan-Henri R. jede Spur. Seine Mutter meldete ihn am Montagvormittag (24.05.2021) bei der Polizei in Wiesbaden als vermisst.

  • Jan-Henri R. aus Wiesbaden-Biebrich ist etwa 1,85 Meter groß.
  • Der 21-Jährige ist laut Polizei sehr schlank.
  • Jan-Henri R. trägt schulterlanges braunes Haar. Das hat er vermutlich zu einem Zopf gebunden.
  • Er trug zuletzt einen schwarzen Kapuzenpullover sowie eine schwarze Hose.
  • Jan-Henri R. hat vermutlich einen schwarzen Rucksack mit roter Aufschrift „Puma“ dabei.

Die Polizei geht davon aus, dass sich Jan-Henri R. in einer hilflosen Lage befinden könnte und sucht seitdem nach ihm. Gesucht wird nicht nur in Wiesbaden, sondern auch im Rheingau-Taunus-Kreis. Im Bereich der nahe Rüdesheim gelegenen Burg Ehrenfels kam deswegen am Dienstag (25.05.2021) sogar ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Hinweise nehmen die Polizei Wiesbaden unter der Rufnummer 0611/3450 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Cora Zinn)

Mehr zum Thema