Riesiger Penis: Schwiegermutter schenkt nach Verlobung skurrile Medaille

+
Heiratsantrag

Nach seiner Verlobung, bekommt ein Brite von seiner Schwiegermutter in Spe ein besonderes Geschenk überreicht. Jetzt hat er die Lacher auf seiner Seite

Nach der Verlobung mit seiner Auserwählten, bekommt ein Mann aus Großbritannien von seiner Schwiegermutter in Spe eine Medaille geschenkt. Das Geschenk treibt vielen die Tränen in die Augen - vor Lachen.

  • Die Medaille bildet den Moment des Heiratsantrags ab.
  • Doch statt mit dem Geschenk an die Romantik des Augenblicks zu erinnern, bringt es jetzt das Netz zum Lachen.

Der Moment, in dem sie leise schluchzend "Ja" haucht, ist gehört für viele zu den romantischsten in einer Beziehung. Die Mutter der zukünftigen Braut hielt den Moment der Verlobung daher in einem ergreifenden Foto fest: Er auf den Knien, sie schluchzend und ergriffen vor ihm.

Geschenk zur Verlobung zeigt Moment des Heiratsantrags

Doch was sie dann daraus machte, ist weniger romantisch, als eher völlig skurril - und das ganze Netz lacht. Denn von dem Foto der Verlobung ließ sie eine Medaille fertig.

Was für ein seltsames Geschenk der eigenen Schwiegermutter. Das dachte sich wohl auch der junge Mann aus Großbritannien, als er die Medaille von sich, seiner Liebsten und seinem besten Stück in den Händen hielt.

Seinem besten Stück? Nicht wirklich. Denn was auf der Medaille aussieht wie ein riesiger Penis, ist in Wahrheit nur die linke Hand des Mannes, die er bei dem Antrag lässig auf seinen Oberschenkel gestützt hatte.

Instagram-Post sorgt für Lacher

Auf der Plattform "Awkward Family Photos", auf der das Foto von der Verlobung und dem Geschenk bei Instagram hochgeladen wurden, häufen sich bereits die Kommentare. Wie die Gala berichtet, amüsieren sich die Meisten prächtig über das Bild. 26.000 mal wurde das Foto bereits geliked.

Öffnen auf www.instagram.com

Mit Blick auf den "Riesenpenis" schreibt eine Nutzerin: "Well damn I bet she said yes!" (Verdammt, ich wette, sie hat ja gesagt).