Baby-Alarm! Neun Krankenschwestern gleichzeitig schwanger - und alle arbeiten auf der gleichen Station

+
Eine Schwangere hält ihren Bauch - in den USA sind gleich neun Schwestern einer Station schwanger

Neun Krankenschwestern, alle schwanger, und alle arbeiten auf der gleichen Station einer Klinik in Portland - ein echter Baby-Boom.

Neun Krankenschwestern, alle arbeiten auf der gleichen Station im Maine Medical Center in Portland, USA, und alle erwarten bald ein Kind. Im April kommt das Erste, im Juli das Letzte.

Natürlich waren sie gleich da, die Kommentare unter dem Facebook-Post von Brittney Verville - einer der werdenden Mütter - in denen darüber gewitzelt wurde, dass es in der Klinik wohl einen sehr gut aussehenden Chefarzt geben muss - auf den nun horrenden Unterhaltszahlungen für gleich neun Kinder zukommen.

Neunfache Baby-Freude

Doch die meisten haben sich einfach nur gefreut. Denn wann gibt es schon mal so einen Zufall? Zuletzt im vergangenen Jahr. So berichtet es der Stern. Damals waren gleich 16 Intensivkrankenschwestern eines Krankenhauses in Arizona gleichzeitig schwanger geworden.

In einem Facebook-Post teilte Verville ein Foto von sich und ihren schwangeren Kolleginnen. Alle halten ein Schild mit dem errechneten Geburtsdatum ihrer Kinder hoch. Eine ist runder als die Andere, alle strahlen in die Kamera.

Öffnen auf www.facebook.com

Was die werdenden Mütter mit Vorfreude erfüllt, dürfte für die Leiter der Station ein Grund zur Sorge sein. Denn in den kommenden Monaten und Jahren fallen hier nun gleich neun Krankenschwestern aus, die irgendwie ersetzt werden müssen - Mutterschutz, Elternzeit - das alles muss nun organisiert werden.