Madrid: Tragischer Bühnenunfall! Sängerin stirbt durch Pyrotechnik

+
Sängerin stirbt nach Unfall mit Pyrotechnik bei Festival nahe Madrid. Foto: dpa

Eine Sängerin der Band "Súper Hollywood" ist nach einem Bühnenunfall mit Pyrotechnik bei einem Festival nahe Madrid gestorben. Hier die Infos.

In Àvila bei Madrid kam es zu einem schrecklichen Unfall bei einem Auftritt auf dem Festival "Las Berlanas". Eine Sängerin und Tänzerin der Gruppe "Súper Hollywood Orchestra" kam ums Leben - schuld soll defekte Pyrotechnik gewesen sein.

  • Ein Feuerwerkskörper explodierte auf der Bühne am Körper einer Sängerin des "Súper Hollywood Orchestra".
  • Dadurch wurde sie von der Bühne geschleudert und verstarb im Krankenhaus.
  • Der Vorfall ereignete sich in Avila auf dem Festival "Las Berlanas".

Mitglied von "Súper Hollywood Orchestra" stirbt nach Pyrotechnik-Unfall bei Madrid

Die Gruppe "Súper Hollywood Orchestra" ist in Spanien bekannt für ihre Shows mit Pyrotechnik bei Auftritten. Zahlreiche Bühnenshows der Musiker und Tänzer funktionierten stets ohne Probleme.

Am Sonntag (1. September) ereignete sich jedoch ein tragischer Unfall, bei der die Sängerin und Tänzerin Joana Sainz (30) verstarb. Im April 2019 gab es in England einen Vorfall, bei der ein Komiker mitten auf der Bühne verstarb.

Wie die Zeitung El Norte de Castilla berichtet, schossen rechts und links der Bühne Feuersäulen in den Himmel. Dann soll es zu einem trotz der Musik unüberhörbaren Knall gekommen sein. Auf der rechten Seite explodierte etwas. Mitglieder von "Súper Hollywood Orchestra" versuchten sich, vor der Pyrotechnik zu schützen.

Joana Sainz stürzte von der Bühne. Sie soll von einem Feuerwerkskörper am Bauch getroffen und dadurch von der Bühne geschleudert worden sein.

Produktionsfehler bei Pyrotechnik soll für den Unfall gesorgt haben

Es soll sich um eine pyrotechnische Patrone gehandelt haben. Grund für den Unfall sei ein Produktionsfehler gewesen, so die Agentur der Band "Súper Hollywood Orchestra " gegenüber El Norte de Castilla.

Gegenüber Ahora Cantabria wies der Chef der Pyrotechnik-Firma jegliche Schuld von sich. Seit Jahren würde er stets dieselbe Pyrotechnik benutzen. Noch nie sei es zu einem Problem gekommen.

Die 30-Jährige Sängerin und Tänzerin Joana Sainz verstarb im Krankenhaus. Ebenfalls am vergangen Wochenende kam es auf einem Konzert in Essen bei Marteria und Casper zu einem Unfall. Gewitter und Starkregen brachten eine Leinwand am linken Bühnenrand zum Einsturz. Die Fans können sich jedoch auf Alternativshows in Oberhausen im November freuen.

Pyrotechnik sorgte auch bei Rammstein für (kleinere) Unfälle

Auch die deutsche Band Rammstein nutzt immer wieder Pyrotechnik auf der Bühne. Dabei kam es kam laut des Portals rockantenne.de immer wieder zu kleineren Unfällen.

Zuletzt waren Rammstein mit Till Lindemann, der seine Fans mit einem Foto von sich und seiner Mutter berührte, auf Europa-Tournee. An einem See in Finnland ruhte sich der Frontsänger auf eine kuriose Art und Weise von den Konzertstrapazen aus.