Feuer in Spanien

Große Explosion im Chemiewerk in Tarragona - Video zeigt den Brand

+
Explosion in Chemiepark in Spanien.

Im spanischen Tarragona hat es am Dienstag (14. Januar) eine Explosion in einem Chemiewerk gegeben. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

  • In einer Chemiefabrik in Spanien hat es am Dienstag eine große Explosion gegeben.
  • Der Chemiepark liegt bei Tarragona nahe Barcelona.
  • Bei dem Vorfall wurden laut Medienberichten mehrere Menschen verletzt.

Tarragona - Plötzlich leuchtet der Himmel gleißend hell auf und ein Feuerball steigt empor: Das Video einer Überwachungskamera zeigt, wie stark die Explosion in einem Chemiepark im spanischen Tarragona am Dienstagabend (14. Januar) gewesen sein muss.

Explosion in Tarragona: Video zeigt Brand in Chemiepark

Laut Medienberichten soll sich die Explosion in einem Chemiepark in Tarragona im Nordosten von Spanien ereignet haben. Mindestens vier Menschen sollen dabei verletzt worden sein. Spanische Medien berichten zudem von einem Toten. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang nicht.

Die Detonation soll in einer petrochemischen Anlage passiert sein und war kilometerweit zu hören. Videos auf Twitter zeigen zudem eine riesige Rauchwolke über Tarragona.

Das Werk steht in einem Chemiepark, in dem unter anderem BASF und Shell Niederlassungen haben. Nach Informationen des spanischen Radiosenders Catalunya Informació wurde in dem Werk Ethylenoxid hergestellt, ein hochentzündliches Gas.

Bei zwei Unternehmen in den Niederlanden waren Mitte Februar Briefe mit Sprengstoff explodiert.

Unfall im Chemiepark Marl und Feuer in Gelsenkirchen

Zuletzt war es im Ruhrgebiet im Chemiepark Marl zu einem Zwischenfall gekommen. Bei Wartungsarbeiten starb ein Arbeiter. Er war offenbar auf ein Förderband geraten.

Ebenfalls für Aufsehen sorgte ein Feuerschein über Bochum. Dabei handelte es sich jedoch nicht um einen Brand, sondern um die Fackel der Raffinerie in Gelsenkirchen.