Balkon an Wohngebäude stürzt bei Poolparty ein - mehrere Menschen verletzt

+
Mehrere Verletzte bei Balkoneinsturz in Stuttgart. Foto: dpa

Der Balkon eines Wohn- und Geschäftshaus in Stuttgart ist am Wochenende eingestürzt. Dabei wurden sechs Menschen leicht verletzt.

Der Balkon eines Wohn- und Geschäftshaus in Stuttgart ist am Wochenende eingestürzt. Dabei wurden sechs Menschen leicht verletzt.

  • Balkon aus Holz stürzte an einer Seite ein.
  • Schaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt.

Sechs Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro sind die Folgen eines eingestürzten Balkons am Sonntag (30. Juni) gegen 18 Uhr an einem Wohn- und Geschäftsgebäude in Stuttgart.

Pool stand auf dem Balkon

Ersten Ermittlungen zufolge hielten sich die Personen im Alter von 21 bis 54 Jahren auf dem Balkon im 1. Obergeschoss auf, auf dem auch ein voller Pool mit etwa drei Meter Durchmesser aufgestellt war.

Auch falsch angebrachte Blumenkästen können für Passanten gefährlich werden. Deswegen können Vermieter diese sogar verbieten.

Vermutlich durch das insgesamt zu hohe Gewicht stürzte der Holzbalkon einseitig ein, so dass die Personen circa 4 Meter in die Tiefe rutschten.

Person kommt in Krankenhaus in Stuttgart

Eine Person kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, alle anderen wurden vor Ort medizinisch versorgt.

Erst kürzlich waren in Lippstadt (NRW) Handwerker von einem Balkon gestürzt, weil dort ein Geländer nachgab.