Ausfall nur in Deutschland

Störung bei Google Mail, Youtube und Google Maps: Mehrere Tausend Nutzer betroffen 

Youtube-Logo mit einer Hand und einem Handy davor als Schatten
+
Youtube und Google: Eine riesige Störung hat am Montagmittag tausende Nutzer betroffen - offenbar sind die Probleme mittlerweile überstanden. (Symbolbild)

Es kam bei Google und Youtube zu einer massiven Störung. Nicht nur in Deutschland waren tausende Nutzer betroffen. 

  • Riesige Störung: Google und Youtube hatten massive Probleme.
  • Es wurden über 60.000 Störfälle der Plattform Youtube gemeldet.
  • Der Außlöser ist bisher unklar.

Kassel - Nichts ging mehr: Sowohl bei der Videoplattform Youtube, als auch bei Google Docs, Google Mail und Google Maps. Mehrere zehntausende Nutzer haben auf allestörungen.de Probleme mit den Plattformen gemeldet.

Youtube und Google: Ursache der Störung kommt bisher noch unklar

Gegen 12.30 Uhr brach die Flut an Störungsmeldungen der Google-Dienste los. An der Spitze der Störungsmeldungen waren über 20.000 Vermerke bei allestörungen.de eingegangen. Bei der Video-Plattform Youtube waren es in der Hochphase sogar über 60.000 Störungsmeldungen in Deutschland .

  • Unternehmen: Youtube
  • Gründung: 2005
  • Umsatz: 15,15 Milliarden US-Dollar (2019)
  • Hauptsitz:  San Bruno, Kalifornien, USA

Weder Youtube noch Google haben sich bisher näher zu der Störung geäußert. Auf der Video-Plattform Youtube erschien lediglich ein Affe, mit dem Hinweis das etwas nicht funktioniere.

Die Störung legte sich nach rund einer dreiviertel Stunde langsam wieder. Nach und nach waren dann alle Portale und Google-Dienste wieder verfügbar.

Störung bei Google-Diensten und Youtube: Störung war nicht nur in Deutschland zu spüren

Bei Google Mail wurde bereits der Fehlercode 502 angezeigt. Zudem kam der Hinweis, dass eine Verbindung zu dem Server nicht möglich sei. Ob die Störungen bei Google und Youtube in Zusammenhang stehen und was der Auslöser war, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Weltweit berichteten Nutzer auf Social-Media-Plattformen von den Störungen. Auf allestörungen.de zeigt eine Weltkarte die Orte der Störungsmeldungen im Live-Takt an.

Hier war deutlich erkennbar, dass der Hotspot der Störung in Europa zu verorten war. Aber auch in anderen Teilen der Welt wurden Störungen gemeldet. Unter anderem in den USA, Indien, den Philippinen und Japan.

Störung bei Google: Nicht die erste im Jahr 2020

Es gab bisher bereits des Öfteren Störungen bei den Diensten des Google-Konzerns. Grund hierfür waren zumeist technische Probleme. Im September fiel zuletzt ein Server aus. Dadurch gab es Störungen bei Google-Drive, dem beliebten Cloud-Service von Google. (Lucas Maier)

Erst Ende November hat es in Deutschland eine massive Störung bei Vodafone gegeben - auch hier waren tausende Nutzer betroffen.

Mehr zum Thema