Stalin oder Stallone? AfD sorgt mit Witz-Bild auf neuer Seite für Lacher

+
Josef Stalin mit Silvester Stallone-Kopf: Die AfD hat dieses Witz-Bild vermeintlich aus Versehen auf seine neue Plattform geladen. Foto: Screenshot

Die AfD hat sich auf seiner neuen Seite gegen Linksextremismus bei der Fotoauswahl vertan. Statt Stalin zeigt das Bild den Schauspieler Sylvester Stallone.

Die AfD hat sich auf seiner neuen Seite gegen Linksextremismus bei der Fotoauswahl vertan. Statt Stalin zeigt das Bild den Schauspieler Sylvester Stallone.

  • AfD startet Plattform gegen Linksextremismus.
  • Einem Journalisten war ein vermeintliche Foto-Fehler aufgefallen.
  • Die AfD spricht von Absicht.

Stalin oder Stallone? Ein vermeintlicher Fehler auf der neuen Plattform der AfD hat am Donnerstag (4. Juli) für Aufsehen gesorgt.

Die Partei hatte in einem Beitrag über die linksextreme "Interventionistische Linke" ein Scherz-Bild aus dem Internet benutzt. Es erinnert an Josef Stalin, zeigt aber die Gesichtszüge des Hollywood-Schauspielers Sylvester Stallone.

Öffnen auf twitter.com

Aufgefallen war die merkwürdige Bildauswahl dem Journalisten Martin Eimermacher. "Die AfD startet eine Plattform 'gegen linke Gewalt', und scheitert bereits daran, die richtigen Bilder aus dem Netz zu klauen", schreibt er.

AfD: Linkextreme Gruppe gehöre selbst zum Mainstream

Ein Parteisprecher sagte der Deutschen Presseagentur auf Nachfrage, es handele sich keineswegs um einen Fehler. Man habe das Bild stattdessen bewusst gewählt, um zum Ausdruck zu bringen, dass die beschriebene linksextreme Organisation selbst zu Mainstream zähle.

Zuletzt war die AfD mit einer ominösen Frage zum Geschlecht von Clanmitgliedern in NRW aufgefallen.

Auf der neuen Seite will die Partei nach eigenen Angaben über Netzwerke und Geldgeber der linksextremistischer Organisationen berichten. Mit mutmaßlich illegalen Wahlkampfhilfen war die Partei jedoch selbst in die Schlagzeilen geraten.