Tatverdächtiger festgenommen

Tödliche Messerattacke: 18-Jähriger zückt Messer und sticht zu - Attacke auf Onkel und Großvater

Bei einem Messerangriff ist ein 41-jähriger Mann am Mittwoch ums Leben gekommen.
+
Bei einem Messerangriff in Soest ist ein 41-jähriger Mann am Mittwoch ums Leben gekommen.

Ein blutiger Streit hat am Mittwochnachmittag ein Todesopfer und einen Schwerverletzten gefordert. Plötzlich hat ein 18-Jähriger ein Messer gezückt und auf Onkel und Großvater eingestochen.

Soest - Ein Streit nimmt ein schreckliches Ende: Bei einer Messerattacke in einem Mehrfamilienhaus im Westen von Soest (NRW) an der Burgundischen Straße hat ein 18-Jähriger auf zwei Männer (41 und 65) eingestochen, berichtet soester-anzeiger.de*. Agentur-Informationen zufolge sollen es der Onkel und der Großvater des 18-Jährigen gewesen sein.

Der 41-jährige Onkel ist an der Schwere der Verletzungen gestorben. Der Großvater musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nach Auskunft der Ermittler war der 18-Jährige aus Soest nach einem Streit auf die beiden losgegangen und hatte sie niedergestochen. Nach der Messerattacke ergriff der 18-Jährige aus Soest zu Fuß die Flucht. Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet. *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.