Polizei findet Verbotenes

Feuer in Wohnung - doch das ist das kleinste Problem der Anwohner

Feuerwehr und Polizei rückten am Sonntagmorgen an.
+
Feuerwehr und Polizei rückten am Sonntagmorgen an.

Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntag zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in Soest gerufen. Das Feuer war nur klein - doch die Probleme der Anwohner groß.

Soest - Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntagmorgen zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in Soest gerufen. Das Feuer war zwar klein und schnell gelöscht - für diejenigen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Wohnung befanden, hagelte es jedoch einen Haufen Anzeigen, wie soester-anzeiger.de berichtet.

Verraucht war die Wohnung, als die Einsatzkräfte eintraten* - doch das Feuer war weitestgehend bereits gelöscht, erklärte ein Feuerwehrsprecher. Die beiden Anwohner kamen ins Krankenhaus - doch das ist der Beginn ihrer Probleme. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.