Polizeieinsatz

Schüsse gemeldet: Polizei stoppt Hochzeitskorso in Hamburg

Polizei Hamburg
+
(Symbolbild)

Polizeieinsatz am Samstagnachmittag auf der Kieler Straße in Hamburg. Ein Anwohner meldet, dass aus einem Hochzeitskorso mehrere Schüsse gefallen seien. 

Hamburg – Ein Anwohner meldete der Polizei Hamburg am Samstagnachmittag, dass aus einem vorbeifahrenden Hochzeitskorso Schüsse gefallen seien. Rund ein Dutzend Streifenwagen rücken an und stoppen die Hochzeitsgesellschaft.

24hamburg.de verrät, was der aufgeregte Anwohner für Schüsse gehalten hat.

Eine Waffe können die Polizisten nicht finden, die Hochzeitsgesellschaft hat aber dennoch eine Erklärung, wie der Anwohner den Eindruck erhalten konnte, dass Schüsse gefallen sind.