Brand im Hochhaus: Feuerwehr evakuiert 150 Menschen

+
In Sankt Augustin hat ein Hochhaus gebrannt. Die Feuerwehr musste 150 Menschen evakuieren. Foto: Thomas Kraus/dpa

In Sankt Augustin brannte am Dienstag (26. Februar) ein Hochhaus. Insgesamt musste die Feuerwehr 150 Menschen evakuieren.

Insgesamt 150 Menschen musste die Feuerwehr in Sankt Augustin bei Bonn aus einem Hochhaus evakuieren. In einer Wohnung war am Dienstag (26. Februar) ein Feuer ausgebrochen. Der Brand griff auf die ganze Wohnung über. Sieben Menschen erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen haben Bewohner eine Kunststoffkanne auf einer heißen Kochplatte stehen lassen. Der Brand entwickelte sich in der Küche und breitete sich dann auf die Wohnung aus.

Die Feuerwehr in Sankt Augustin war mit insgesamt 130 Mitarbeitern im Einsatz. Der Brand im Hochhaus war schnell unter Kontrolle. Problematisch war die intensive Rauchentwicklung. Aktuell ist der neunte Stock unbewohnbar.

Feuerwehr in Sankt Augustin mit 130 Kräften bei Hochhaus-Brand im Einsatz

Die Bewohner kamen bei Angehörigen und in städtischen Wohnungen unter. Andere Bewohner konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Wie die Bild berichtete, soll es einen Gaffer gegeben haben, der sich erst unter Androhung von Konsequenzen hinter die Absperrung begeben hat.