Auf keinen Fall essen

Rückruf von exotischem Snack bei Aldi: Salmonellen-Gefahr für bestimmte Personengruppen

Bei Aldi Süd gibt es aktuell einen Rückruf: Kokosstücke sind betroffen.
+
Bei Aldi Süd gibt es aktuell einen Rückruf: Kokosstücke sind betroffen.

Aktuell ist Aldi von mehreren Rückrufen betroffen. Einer davon betrifft speziell Aldi Süd: Ein exotischer Snack könnte mit Salmonellen belastet sein.

Immer wieder kommt es, wie RUHR24.de* berichtet, zu Rückrufen bei Supermärkten. Der Discounter Aldi ruft aktuell einen exotischen Snack zurück, der mit Salmonellen* belastet ist. Es handelt sich um Kokosstücke, die bei Aldi-Süd verkauft werden.

Die betroffenen Kokosstücke von Aldi wurden in den Filialen aus dem Verkehr genommen. Dennoch weist das Unternehmen darauf hin, dass Kunden auf die Chargennummer und auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten soll. Die Kokosstücke sollen in keinem Fall verzehrt werden. Aldi hat übrigens zusammen mit Lidl den Platz an der Spitze der Supermärkte und Discounter an den Konkurrenten Edeka* verloren, der aktuell der beliebtese Ort zum Einkaufene ist. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.