Ob Reichsbürger oder Islamist - für NRW sind beide Terroristen

Reichsbürger werden von NRW wie Islamisten als Terroristen geführt
+
Reichsbürger werden von NRW wie Islamisten als Terroristen geführt

Seit kurzem führen die Sicherheitsbehörden in NRW nicht nur Islamisten als sogenannte "Gefährder", auch ein Reichsbürger steht nun auf der Liste.

Die Sicherheitsbehörden in NRW haben mit einem neuen Phänomen zu kämpfen. Seit Kurzem führen sie nicht nur Islamisten als sogenannte "Gefährder", auch ein Reichsbürger steht nun auf der Liste der potenziellen Terroristen.

Der Mann, um den es in dem konkreten Fall geht, wird von den Behörden bisher nicht weiter identifiziert. Er ist laut Verfassungsschutz einer von 3200 Reichsbürgern in NRW.

Reichsbürger und Islamisten sind potenzielle Terroristen

Deutschlandweit werden zwei weitere Reichsbürger als "Gefährder" eingestuft. Als "Gefährder" führen die Sicherheitsbehörden laut Bundeskriminalamt potenzielle Terroristen. Auch Islamisten, welche im Sicherheitsdienst von Werder Bremen und dem SC Paderborn eingesetzt wurden, werden - ebenso wie die drei Reichsbürger - als solche geführt.

Bisher hatten die Sicherheitsbehörden in NRW vor allem mit islamistischen "Gefährdern" zu tun - rund 260 an der Zahl. 115 von ihnen gelten als "aktionsfähig", also nicht in Haft, im Ausland oder verschollen. mit dpa-Material