Zugführer schmeißt betrunkenen Passagier raus, der setzt die Fahrt auf gefährliche Weise fort

+
In Engelskirchen wird ein Kind vom Zug erfasst. Foto: dpa

Der Lokführer eines Regionalzuges im Saarland sah am Dienstagabend (18. Juni) rot, als er einen betrunkenen Fahrgast die Weiterfahrt untersagte.

Der Lokführer eines Regionalzuges im Saarland sah am Dienstagabend (18. Juni) rot, als er einen betrunkenen Fahrgast die Weiterfahrt untersagte.

  • Der betrunkene Passagier setzte die Fahrt mit dem Regionalzug trotzdem fort.
  • Die Bundespolizei konnte den aggressiven Mann stellen.
  • Ein Ermittlungsverfahren gegen den 32-Jährigen läuft.

Der augenscheinlich stark alkoholisierte Passagier dachte nach seinem Rausschmiss aus dem Regionalzug in Dirmingen (Saarland) jedoch gar nicht daran, seine Weiterfahrt zu unterbrechen.

Mann fährt auf Kupplungskopf des Regionalzuges weiter

Kurzerhand fuhr der Mann auf dem Kupplungskopf am Ende des Zuges weiter mit. Reisende entdeckten den Mitfahrer außen am fahrenden Regionalzug, wie die Bundespolizei am Mittwoch (19. Juni) mitteilte.

Der Fahrer legte daraufhin auf freier Strecke einen unplanmäßigen Halt ein. Diese Gelegenheit nutzte der Betrunkene und sprang vom Zug, bewarf diesen mit Steinen. Dadurch zerstörte er ein Rückfenster, dann flüchtete er.

+++Attacke auf ICE in Dortmund: Unbekannte bewerfen Zug mit Steinen+++

Saarland: 32-Jähriger verbringt die Nacht auf der Polizeiwache

Wenig später konnten Einsatzkräfte den aggressiven Mann stellen. Auf der Dienststelle in Neunkirchen musste der Mann von fünf Beamten festgehalten werden, um Blut für einen Alkoholtest entnehmen zu können. Zum Ausnüchtern musste er die Nacht auf Mittwoch dort verbringen.

Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ermittelt.

Im Ruhrgebiet haben erst kürzlich Unbekannte den Bahnverkehr und die Sicherheit anderer Fahrgäste gefährdet. In Essen hatten Täter Paletten auf die Gleise gelegt, eine S-Bahn musste eine Vollbremsung einlegen.

In Hagen konnte ein Zug nicht rechtzeitig halten - hier lag eine Betonplatte auf den Bahngleisen.