Joggerin entdeckt Panzerfaustgranate - und dekoriert ihre Wohnung damit

+
Panzerfaust-Projektil

In einem Waldstück in der Oberpfalz fand eine Joggerin am Mittwoch (5. Juni) eine Panzerfaustgranate und stellte sie als Deko in ihre Wohnung

In einem Waldstück in der Oberpfalz fand eine Joggerin am Mittwoch (5. Juni) eine Panzerfaustgranate. Die Frau nahm das Fundstück mit - um es als Deko in ihre Wohnung zu stellen.

  • Joggerin erkannte zunächst nicht, was sie gefunden hatte.
  • Sie lackierte die Granate sogar noch um.
  • Erst durch Recherchen im Internet fand sie heraus, dass sie eine Granate in ihrer Wohnung liegen hatte.

Beim Joggen fand die 32-Jährige aus Kemnath einen ihr unbekannten Gegenstand. Ohne zu ahnen, dass sie eine Granate in ihren Händen hielt, nahm die junge Frau diese mit nach Hause - und lackierte sie sogar noch um.

Als sie die Granate bereits schwarz lackiert in ihrer Wohnung dekoriert hatte, recherchierte die Joggerin ein wenig im Internet. So fand sie heraus, dass es sich bei ihrem Fundstück um eine Panzerfaustgranate handelte.

Granate hatte keinen Zünder

Nachdem die Frau nun wusste, was sie gefunden hatte, rief sie die Polizei und übergab die Granate.

+++Nordsee: Badegast findet scharfe Granate am Strand und hebt sie einfach auf+++

Gefahr bestand glücklicherweise zu keinem Zeitpunkt. Die Polizei identifizierte das Fundstück als Übungsgranate. Sie hatte weder Zünder, noch war sie mit Sprengstoff befüllt. Wahrscheinlich stammt die Granate - ein amerikanisches oder ein deutsches Modell - von einem nahe gelegenen Truppenübungsplatz.

Die Polizei bittet nun jeden darum, bei derartigen Funden sofort die Polizei zu rufen. Unbekannte Gegenstände sollte man keinesfalls anfassen oder mit nach Hause nehmen.