Rettungseinsatz

Tödliche Kollision in NRW: 18-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall

Ein zerstoertes Auto nach einem schweren Unfall, Symbolbild
+
In NRW starb ein 18-Jähriger bei einem schweren Unfall. (Symbolbild)

Bei einem Autounfall in Westfalen (NRW) kam ein 18-Jähriger ums Leben. Der Wagen des jungen Mannes war mit einem Baum zusammengestoßen.

Bocholt – Im Münsterland* (NRW) hat sich in der Nacht zu Montag ein Verkehrsunfall mit schwerwiegenden Folgen ereignet: Laut Angaben der Polizei hatte der Fahrer (18) schwerste Verletzungen davongetragen, als er im Kreis Borken (Westfalen) von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Der 18-Jährige aus Bocholt starb nach dem schweren Autounfall später im Krankenhaus.* Bei den Kollegen von msl24.de* lesen Sie die ganze Geschichte. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)