Nach Fernsehgarten-Skandal: Luke Mockridge schaukelt nackt auf Abrissbirne

Comedian Luke Mockridge (30) sorgt wenige Tage nach dem Abbruch seines Auftritts beim ZDF-Fernsehgarten für einen neuen Skandal.
+
Comedian Luke Mockridge (30) sorgt wenige Tage nach dem Abbruch seines Auftritts beim ZDF-Fernsehgarten für einen neuen Skandal.

Comedian Luke Mockridge (30) sorgt wenige Tage nach dem Abbruch seines Auftritts beim ZDF-Fernsehgarten für einen neuen Skandal.

Comedian Luke Mockridge (30) sorgt wenige Tage nach dem Abbruch seines Auftritts beim ZDF-Fernsehgarten für einen neuen Skandal. Mitten in der Öffentlichkeit zog er blank -

  • Luke Mockridge schaukelte am Mittwoch (21. August) nackt an einer Abrissbirne in der Bonner Innenstadt.
  • Ein Kamerateam filmte die Aktion.
  • Fernsehgarten: Das ZDF wusste, dass Luke Mockridge etwas im Schilde führte.

Wie Augenzeugen gegenüber Der Westen berichten, hat Luke Mockridge nur mit einem Lendenschurz bekleidet, in der Bonner Innenstadt an einer riesigen Abrissbirne geschaukelt.

Auftritt ist Teil der neuen Show von Luke Mockridge

Mit dabei war auch ein Kamerateam, das den Comedian dabei filmte. Offenbar ist diese Inszenierung teil seiner neuen Show "Luke! Die Greatnightshow!", welche ab Herbst laufen soll.

Erinnern soll die fragwürdige Aktion wohl an das Musikvideo von Sängerin Miley Cyrus in "Wrecking Ball". Darin schaukelte sie leicht bekleidet auf einer Abrissbirne.

Bisher keine Äußerung zum Skandalauftritt im Fernsehgarten

Luke Mockridge hatte am Sonntag (18. August) für einen Skandal im ZDF-Fernsehgarten gesorgt. Der Comedian beleidigte Rentner, machte Affenlaute und telefonierte mit einer Banane.

Für diesen Auftritt gibt es jetzt die Quittung: Luke Mockridge kassierte jetzt eine Anzeige wegen Beleidigung.

Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel brach den Auftritt mit den Worten "Shame on you" ab. Kurz darauf kamen Gerüchte auf, dass der Auftritt - der jetzt sogar negative Konsequenzen für Faisal Kawusi hatte - Teil seiner neuen Show wird.

Öffentlich äußerte sich der 30-Jährige bislang noch nicht über den TV-Eklat im Fernsehgarten.

ZDF wusste, dass Mockridge etwas plante

Bei dem Abrissbirnen-Auftritt in Bonn sprach Mockridge offen über seinen Auftritt im Fernsehgarten. So gab er an, dass das ZDF wusste, dass er etwas für seinen Auftritt geplant habe.

Er habe schließlich sein eigenes Kamerateam mitgebracht. Nur Moderatorin Andrea Kiewel soll ahnungslos geblieben sein.

Das anwesende Kamerateam verriet zusätzlich, dass Mockridge seinen Auftritt mit Kindern vorher geplant haben soll.

Es ist nicht der erste Skandal rund um den Fernsehgarten: Pietro Lombardi durfte im Juni nicht in der Show auftreten, weil er seine Kappe auflassen wollte.

Für einen weiteren schockierenden Auftritt hat der Comedian kürzlich auf Sat.1 gezeigt. In der Show "Catch!" zog sich Luke Mockridge eine Horror-Verletzung zu.