Essenschlacht im Restaurant? Bedienung schleudert 22-Jähriger Teller mit Pommes ins Gesicht

+
In Badem-Württemberg hat eine Bedienung einer Kundin einen Teller mit Pommes ins Gesicht geschleudert. Archiv-Bild: Karl-Josef Hildenbrand

Das Verhalten einer 22-Jährigen hat eine Bedienung so sehr verärgert, dass sie ihr einen Teller mit Pommes ins Gesicht schleuderte. Doch was war passiert?

Ketchup oder Mayo? Das Verhalten einer 22-Jährigen hat eine Bedienung scheinbar so sehr verärgert, dass sie der Kundin einen Teller mit heißen Pommes ins Gesicht schleuderte. Doch was was passiert?

Gegen 22 Uhr am Freitagabend (26. April) bestellte die 22-Jährige in einem Restaurant im Baden-Württembergischen Müllheim (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) eine Portion Fritten. Nach etwa einer Stunde erkundigte sich die junge Frau laut Polizei nach ihrer Bestellung.

Da es durch den großen Andrang scheinbar keine Pommes mehr gab, verließ sie das Lokal. Laut Polizei wollte sie sich wo anders etwas zu Essen besorgen.

Pommes nach 90 Minuten serviert

Als die 22-Jährige später wieder in die Gaststätte kam, wurde ihr ihre Bestellung doch noch serviert. Die wollte die junge Frau nach rund 90 Minuten aber nicht mehr haben.

Wütend darüber schleuderte die Bedienung ihr das heiße Essen samt Ketchup und Teller ins Gesicht. Dabei verletzte sich die junge Frau.

Nach dem Zwischenfall erstattete die 22-Jährige Anzeige gegen die Bedienung.