"Nichts als Liebe": 70.000 Fans feiern Metallica in München

+
Die US-Metalband Metallica auf Tour 2019 im Olympiastadion München. Foto: picture alliance/Sven Hoppe/dpa

Metallica zählt zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Am Freitag haben die Rocker um James Hetfield live im Olympiastadion München gespielt.

Metallica zählt zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Heute Abend (23. August) spielen die vier Musiker live im Olympiastadion München. Geheim ist bislang, ob James Hetfield und Co. erneut ein deutsches Lied live präsentieren.

  • Metallica spielt heute ab 20.15 Uhr live im Olympiastadion in München.
  • In Köln sangen die Metal-Band aus den USA schon Viva Colonia.
  • James Hetfield, Lars Ulrich und Co. haben bereits einen Weltrekord aufgestellt.

Update, Samstag (24. August), 11.14 Uhr: Nicht nur die 70.000 Zuschauer waren mehr als überwältigt von dem Live-Konzert der US-Metalband Metallica. Auch die Musiker zeigen Herz und veröffentlichen eine Liebeserklärung.

Drummer Lars Ulrich kann seine Begeisterung nach der Live-Show im Olympiastadion kaum in Worte fassen. Auf Instagram macht er den Fans aus Deutschland dann eine Liebeserklärung. "Danke, danke, danke an jeden einzelnen von euch. Danke danke danke. Es war unglaublich, zurück zu sein. Was für eine Stimmung!" Schließlich fügt der Musiker noch hinzu: "Nichts als Liebe zwischen München und Metallica."

Morgen Abend (25. August) spielt die US-Metalband in Mannheim ihr letztes Sommerkonzert der Welttournee.

Ihre World Wired Tour brachte Metallica bereits um die ganze Welt. Nach ihrem ausverkauften NRW-Konzert machen die Männer um Frontmann James Hetfield und Drummer Lars Ulrich in Bayern Halt. Und sie kommen nicht alleine.

Metallica in München: Singt Metal-Band auf Bayerisch?

Hits wie "Enter Sandman", "The Unforgiven" und "Nothing Else Matters" begleiten mittlerweile Generationen. Nun kommt Metallica für zwei letzte Konzerte nach Deutschland.

Öffnen auf www.youtube.com

Gespannt sein dürfen die Fans dabei auf die Überraschung, die sich die vier Metaller einfallen lassen. Denn beim Konzert in Köln hat Metallica bereits den Karnevals-Klassiker "Viva Colonia" gesungen und in Berlin gab es dann den Hit "Engel" von Rammstein. Ob vielleicht sogar ein bayerisches Lied heute dabei ist, steht bislang noch nicht fest.

Öffnen auf twitter.com

Das Olympiastadion München öffnet bereits ab 16 Uhr für die Metal-Fans. Live-Musik gibt es dann ab 17.45 Uhr. Denn die US-Amerikaner sind nicht alleine nach München gereist. Die Vorbands "Ghost" und "Borkassa" sollen das Warten auf die vier Musiker verkürzen. Ab 20.15 Uhr soll dann Metallica auf der Bühne stehen.

James Hetfield und Co. haben bereits Weltrekord aufgestellt

Da es nur begrenzte Parkplätze am Olympiastadion in München gibt, sollten Besucher wenn möglich öffentlich anreisen. Die Tickets für das Konzert sind bereits ausverkauft. Die Fans im Olympiastadion freuten sich. Das könne die Fans von "The Dome" nicht sagen. Das Musikfest 2019 in der Lanxess Arena in Köln fällt nämlich aus.

Metallica hat bereits 2014 eine weltweite Tour gemacht und dabei einen Weltrekord aufgestellt - und das, ohne es zu merken. Die Kultband hat innerhalb von einem Jahr Konzerte auf allen Kontinenten der Erde gespielt.