Zigaretten-Verbot auf Mallorca ausgeweitet - an diesen Stränden ist rauchen jetzt verboten

+
Zigaretten am Strand. Foto: dpa

Mallorca hat das Verbot von Zigaretten weiter ausgeweitet. Mittlerweile darf man an insgesamt sieben Stränden nicht mehr rauchen.

Das Zigaretten-Verbot an Stränden auf Mallorca wurde ausgeweitet. Mittlerweile ist an sieben Stränden das Rauchen untersagt.

  • Verbot von Zigaretten an Stränden auf Mallorca ausgeweitet.
  • Sieben Strände sind nun rauchfreie Zonen.
  • Auch die Nachbarinsel Menorca schloss sich dem Verbot an.

Schon im Juli wurden drei Strände auf Mallorca zu rauchfreien Zonen erklärt. Jetzt wurde das Verbot auf der beliebten Urlaubs- und vor allem Party-Insel erweitert.

Auch in Schweden trat Anfang Juli ein krasses Gesetz in Kraft: Das Rauchen ist dort in der Öffentlichkeit nur noch teilweise erlaubt.

Rauchen von Zigaretten an diesen Mallorca-Stränden verboten

Auch die Cala Deià, Colònia de Sant Pere und Cala Millor gelten nun als rauchfrei. Gleichzeitig erklärte die Balearenregierung, dass sich auch ein Strand der Nachbarinsel Menorca der Initiative gegen Rauchen am Strand angeschlossen hat.

Das Projekt wurde ursprünglich vom Gesundheitsministerium ins Leben gerufen. Grund dafür sei nicht nur die Gesundheit der Gäste, sondern auch die Umwelt. Kippenstummel, die auch in Deutschland kritisiert werden, am Strand soll es auf Mallorca in Zukunft nicht mehr geben.

Empfehlung statt Verbot - Änderung könnte aber kommen

Momentan handelt es sich aber nur um eine Empfehlung und die Badegäste werden noch nicht bestraft, wenn sie gegen diese verstoßen, was sich in Zukunft aber ändern könnte.

Anfang des Jahres wurde auf Mallorca schon ein Alkoholverbot eingeführt. Vor allem am Ballermann kommt es wieder zu großen Saufgelagen.