„Risikospiel“ in Müngersdorf

Bundesliga: Stadt bereitet sich auf Derby zwischen Erzrivalen vor

Gästeblock im Rhein-Energie-Stadion beim Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach
+
Beim bislang letzten Derby vor Zuschauern in Köln (September 2019) ging es im Rheinenergie-Stadion auch auf den Rängen zur Sache.

Am Samstag (27. November, 15:30 Uhr) findet in Köln das 93. Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach statt. In der Stadt werden bereits erste Vorkehrungen getroffen.

Köln – Es ist das Spiel, auf das Fans beider Fanlager das ganze Jahr über warten: Am Samstag (27. November) empfängt der 1. FC Köln* Erzrivalen Borussia Mönchengladbach um 15:30 Uhr zum 93. Derby im Rheinenergie-Stadion*. Auch wenn die Behörden hoffen, dass es zwischen den Fanlagern rund um das Spiel in Köln* friedlich bleibt, werden bereits einige Vorkehrungen getroffen, um einen sicheren Ablauf des Duells zu gewährleisten.
24RHEIN* zeigt, wie sich die Stadt auf das Derby zwischen den beiden Erzrivalen vorbereitet

Bei der Partie handelt es sich um ein sogenanntes „Risikospiel“, im Stadion wird deshalb beispielsweise auch kein Alkohol ausgeschenkt. Auch die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB)* bereiten sich mit zusätzlichen Bahnen auf den Fan-Ansturm vor. (mo) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.