So klein wie ein Apfel: Dieses Baby kommt mit 245 Gramm zur Welt - und überlebt!

+
Im kalifornischen San Diego ist im Dezember 2018 ein Baby mit 245 Gramm zur Welt gekommen. Foto: worden. Foto: Uncredited/Sharp HealthCare/AP/dpa

Im kalifornischen San Diego ist ein Baby mit 245 Gramm zur Welt gekommen. Das Kind überlebte - und ist damit das leichteste überlebende Frühchen der Welt.

Im kalifornischen San Diego in den USA ist ein Frühchen mit einem Gewicht von 245 Gramm zur Welt gekommen. Trotz des Minimalgewichts überlebte das Baby.

  • Baby in Kalifornien wiegt nur 245 Gramm bei der Geburt
  • Kaiserschnitt nach nur 23 Wochen
  • leichtestes überlebendes Frühchen der Welt

"Saybie" heißt das kleine Mädchen, das im Dezember 2018 in San Diego auf die Welt kam - gerade mal so groß wie ein Apfel. Im Sharp Mary Birch-Hospital kam sie mit gerade mal 245 Gramm zur Welt - und überlebte.

Laut einer Liste der kleinsten Babys von der University of Iowa ist Saybie damit das leichteste überlebende Frühchen der Welt. Zum Vergleich: Normalerweise wiegen Neugeborene bei der Geburt zwischen 2.800 und 4.200 Gramm.

245-Gramm-Baby kommt nach nur 23 Wochen zur Welt

Wegen Komplikationen während der Schwangerschaft kam das Baby in San Diego nach nur 23 Wochen und drei Tagen per Kaiserschnitt auf die Welt. Eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen.

Nach knapp einem halben Jahr ist es jetzt endlich soweit: Saybie darf das Krankenhaus als gesundes Baby mit einem Gewicht von gut 2,5 Kilogramm verlassen.

Übrigens: Im Guinness-Buch der Rekorde hat Saybie noch keinen Eintrag. Akuelle Rekordhalterin ist nämlich ein Mädchen aus Chicago, das 2004 mit einem Gewicht von 260 Gramm zur Welt kam.

Aber nicht nur Saybie sorgte allein durch ihre Geburt für Schlagzeilen: Auch das "Royal Baby" von Harry und Meghan bewegte Anfang Mai das Netz.

Über ihr Babyglück freuten sich auch Ex-BVB-Spieler Kevin Großkreutz und seine Freundin Caro. Auf ihrem ersten Babyfoto war sogar eine kleine Botschaft versteckt.

Kurios war hingegen eine Geschichte aus Hamburg: Dort haben Eltern ihr Baby glatt im Taxi vergessen. Selbst der Taxifahrer bemerkte es erst einige Stunden später.