Mit Jeans zu Physik - dafür verprügelt ein Lehrer einen Schüler

+
In Jeans zur Schule - das hat einen Lehrer zum ausflippen gebracht. Foto: Armin Weigel/dpa

In Jeans zum Unterricht - das hat einen Lehrer zum ausrasten gebracht. Er verprügelte den Jungen und riss seine Kleidung kaputt.

In Jeans zum Unterricht - das hat einen Lehrer zum Ausrasten gebracht. Er verprügelte den Schüler.

Ein Lehrer einer Schule im Süden Tadschikistans hat die Jeans eines Schülers so in Rage gebracht, dass er den Zehntklässler verprügelte.

Lehrer verprügelt Schüler und riss seine Jeans kaputt

Außerdem riss er dem Schüler Teile seiner Kleidung kaputt. Nun ist er deswegen von einem Gericht zu einer Geldstrafe von umgerechnet mehr als 500 Euro verurteilt worden, wie örtliche Medien am Freitag (10. Mai) berichteten.

Der Zehntklässler sei verletzt worden. In dem islamisch geprägten Land in Zentralasien tragen Schüler bis zur elften Klasse eine Schuluniform. Jeanshosen und Miniröcke sind deshalb tabu. Auch dürfen Handys nicht mit zur Schule gebracht werden. Verboten ist auch, mit dem eigenen Auto zum Unterricht zu fahren. Mit dpa-Material