Jacques Chirac ist tot - Trauer in Frankreich um ehemaligen Präsidenten

+
Jacques Chirac ist tot

Der ehemalige französische Staatspräsident Jacques Chirac ist tot. Er starb im Kreis seiner Angehörigen

Der ehemalige französische Staatspräsident Jacques Chirac ist tot.

  • Jacques Chirac engagierte sich gegen den Irak Krieg.
  • Er war von 1995 bis 2007 französischer Staatspräsident.
  • Mit einer Schweigeminute in der französischen Nationalversammlung ehrten Politiker in Frankreich den ehemaligen Präsidenten.

Jacques Chirac trat für deutsch-französische Freundschaft ein

Der ehemalige Staatspräsident Frankreichs verstarb im Alter von 86 Jahren am Donnerstagmorgen (26. September) im Kreis seiner Angehörigen. Sein Schwiegersohn Frédéric Salat-Baroux bestätigte seinen Tod gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident in NRW, betonte die Bedeutung des einstigen französischen Staatschefs für die deutsch-französischen Beziehungen. Er hatte eng mit Altkanzler Gerhard Schröder zusammengearbeitet.

"Bemerkenswert und richtig war Chiracs und Schröders Engagement gegen den Irak-Krieg", betonte Laschet. "Das war damals eine mutige Entscheidung, die sich im Nachhinein als mehr als richtig erwiesen hat."

Jacque Chirac wurde mit 41 Jahren zum Premierminister. Mehrere Jahrzehnte, bis zu seinem Ausscheiden 2007, zog er als Staatschef die politischen Fäden in Frankreich.