Genial! - Ikea wirbt mit diesem skurrilen "Game of Thrones"-Spoilerschutz

+
Ikea wirbt mit Spoilerschutz für Game of Thrones. Foto: Daniel Reinhardt

Die finale Staffel von "Game of Thrones" ist derzeit in aller Munde. Da nutzt Ikea für sich aus und wirbt auf Facebook mit einem skurrilen Spoilerschutz.

Die finale Staffel der Fantasy-Serie "Game of Thrones" ist derzeit in aller Munde. Nicht nur eingefleischte Fans sind gespannt auf die letzten Folgen der Erfolgsserie. Das weiß auch der schwedische Möbelhersteller Ikea und hat sich eine lustige PR-Aktion ausgedacht.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem schwedischen Möbelhaus mit Produkten namens "Kallax" oder "Malm" und dem Serienhit "Game of Thrones"? Auf dem ersten Blick sicher nicht, auf den zweiten aber - dachte sich Ikea.

Spoiler-Alarm bei "Game of Thrones"

Derzeit fiebern "Game of Thrones"- Fans mit der achten und letzten Staffel der Serie mit. Seit dem 15. April bekommen die deutschen Zuschauer immer Montags eine neue Folge zu sehen. Für viele das Highlight der Woche! Das große Serienfinale wird es am 19. Mai mit der letzten Folge geben.

Doch bis dahin ist für viele Fans der Fantasy-Serie Vorsicht geboten. Denn gerade im Internet ist die Gefahr, gespoilert zu werden, groß. Wollen die meisten doch bis zur Ausstrahlung der nächsten Folge von "Game of Thrones" warten und nicht schon vorher spannende Details erfahren.

Ikea wirbt mit "Spoilerschutz"

Damit das nicht passiert, hat sich Ikea einen ungewöhnlichen "Spoilerschutz" für die Zuschauer einfallen lassen. Auf seiner Facebook-Seite wirbt der schwedische Möbelhersteller mit "Solvinden" alias dem "GoT-Spoilerschutz" für 9,99 Euro.

Ikea hat hierfür einen einfachen Lampenschirm, der sich sonst auch in einem Kinderzimmer gut machen würde, zweckentfremdet. Stülpt man sich den über den Kopf, läuft man sicher nicht mehr Gefahr, gespoilert zu werden. "Gerade noch rechtzeitig für die kommende Game of Thrones Staffel", schreibt das Möbelhaus in einem Facebook-Post vom 12. April.

Werbeaktion kommt gut an

Und wie es scheint, hat Ikea mit der witzigen "Game of Thrones"-Aktion den Zahn der Zeit getroffen. Der PR-Post kommt bei den Facebook-Nutzern gut an, erntet jede Menge Likes und positive Kommentare.

"Das ist ne verdammt gute Werbung, ihr geilen PR-Menschen" schreibt ein Nutzer. In weiteren Kommentaren heißt es "Geniale Idee und Lob an die Online Marketeers!" oder "Ein Hoch auf eure Marketing-Abteilung, im Moment bringt ihr mich viel zum Lachen".

Nicht so erfreut waren die "Game of Thrones"-Fans hingegen, weil Sky Deutschland am Montag (29. April) erhebliche Probleme bei der Ausstrahlung der neuen Folge hatte.