Ikea setzt vegane Köttbullar auf die Speisekarte - und die sollen auch Fleischfans schmecken

Köttbullar bei Ikea
+
Köttbullar bei Ikea

Bei Ikea soll es Köttbullar bald auch in einer veganen Variante geben. Mit den vegetarischen Bällchen sollen die jedoch nichts gemein haben.

Bei Ikea soll es die beliebten Fleischbällchen Köttbullar bald auch als vegane Variante geben. Die sollen sich deutlich von den vegetarischen Bällchen unterscheiden.

  • Köttbullar gehören wie die Hot-Dogs zu den beliebtesten Snacks bei Ikea
  • Anders als die vegetarischen Bällchen, soll die neue, vegane Variante der Fleischvariante sehr nahe kommen
  • Die neuen Fleischbällchen sollen gesünder und nachhaltiger sein.

Der Besuch bei Ikea hat zwei Eigenarten, die bei (fast) jedem gleich sind: Erstens, man findet immer etwas, das zuhause noch fehlt - und wenn es nur ein paar Kerzen sind. Zweitens: Man bekommt hunger und muss etwas essen. Am besten einen Hot-Dog oder die beliebten Köttbullar.

+++Dortmund erforscht jetzt Fleisch – und Berlin macht dafür 145.000 Euro locker+++

Vor allem Vegetarier mussten sich aber lange an der Mandeltorte satt essen. Oder auf die Grönsakbullar zurückgreifen, die den fleischigen Köttbullar allerdings nur entfernt nahe kommen.

Im August 2018 kam dann das vegetarische Hot-Dog auf die Speisekarte des Ikea-Bistros. Es ähnelt den Grönsakbullar und erinnert wenig an Fleisch - das Gemüse in den Bällchen und auch den Würstchen ist deutlich zu erkennen.

Ikea spricht Veganer und Fleischfans an

Für Veganer sind beide Varianten dennoch nichts. Ikea deklariert beides bewusst als vegetarisch, und nicht als vegan. Denn auch wenn eigentlich nur Gemüse enthalten ist - Spuren von Milchprodukten könnten sowohl bei den veggie Hot-Dogs, als auch bei den Grönsakbullar nicht ausgeschlossen werden, so ein Sprecher von Ikea gegenüber Business Insider.

Doch nun sollen endlich auch die Veganer auf ihre Kosten kommen. Noch dazu mit einer Variante der beliebten Köttbullar, die den "echten" Fleischbällchen zum verwechseln ähnlich sein sollen - die neuen Bällchen werden vegan sein, aber fleischig schmecken und auch nach Fleisch aussehen.

Dennoch bestehen die Bällchen nur aus pflanzlichen Proteinen. Auch McDonalds setzte erst vor kurzem eine ähnliche, vegane Burgervariante auf seine Speisekarte. Und Lidl und Penny haben vor kurzem einem veganen Burger für die Mikrowelle auf den Markt gebracht

Neue Köttbullar ab 2021 in den Märkten

Die veganen Köttbullar können Kunden in Deutschland ab 2020 an einzelnen Standorten probieren. Ab 2021 gibt es sie dann in allen Ikea-Märkten.

Wie Business Insider berichtet, will Ikea mit den neuen, veganen Bällchen der Nachfrage nach gesünderem und nachhaltigerem Essen nachkommen - ohne Kompromisse bei Geschmack und Textur einzugehen.

Zuletzt machte Ikea mit einem Produkt von sich reden, welches der schwedische Möbelriese als GoT-Spoilerschutz vermarktete.

Unlängst startete aber eine österreichische Möbelhauskette den Angriff auf Ikea als die Nr. 1 in Deutschland.

Schwedisch für Anfänger

Wer wie ein echter Schwede daherkommen möchte, bestellt im Ikea-Restaurant übrigen keine "Köttbullar", sonder "Schöttbüllar".

Denn: Das schwedische Wort für Fleisch ("Kött") wird "Schött" ausgesprochen. "Bullar", das schwedische Wort für Brötchen klingt ausgesprochen eher wie "Büllar".