Guinness-Buch der Weltrekorde

Hund: Deutsche Dogge Freddy größter Hund der Welt - Fotos sind unfassbar 

Der sanfte Riese „Freddy“ aus England ist der neue größte Hund der Welt. Für seine Besitzern ist die Deutsche Dogge wie ein Kind. 

  • Die Deutsche Dogge „Freddy“ ist der größte Hund der Welt
  • Die Dogge misst 230 Zentimeter, wenn er auf den Hinterbeinen steht
  • Mit Schwester Fleur bespaßt er die Instagram-Fans

Essex/Großbrittanien - Eine Deutsche Dogge hat es in das Guinness-Buch der Weltrekorde geschafft. 230 Zentimeter misst „Freddy“, wenn er auf seinen Hinterbeinen steht und ist der größte Hund der Welt. Damit überbietet er sogar seine Vorgänger um einige Zentimeter, wie extratipp.com* berichtet. 

Dogge „Freddy“ ist offiziell größter Hund der Welt

Claire Stonemann (41 Jahre) lebt mit ihrem „Freddy“ und seiner deutlichen kleineren Hunde-Schwester Fleur in einem Haus in Essex in Großbritannien. Dabei ist der größte Hund der Welt „Freddy“ mit seinen rund 90 Kilogramm und den 230 Zentimetern keine Bedrohung, sondern eher ein wahrer Kuschelhund, wie sein Herrchen berichtet. Mit diesen Maßen löst er nicht nur den ehemaligen Rekordhalter ab, die Deutsche Dogge „Georg“, die 220 Zentimetern auf den Hinterbeinen misst, sondern auch die dänische Dogge „Zeus“, mit 213 Zentimetern, die 2014 verstarb. Einen Rekord hält „Freddy“ wohl auch im Sofas zerstören - ganze 23 Sofas zerkaute der Hund (Zahlen und Statistiken zu Hunden in Deutschland) als kleiner Welpe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happy MonDane everyone! ❤️❤️ Here's a picture of me with my Hooman and my sis Fleur! Hope you all had a Pawsome weekend and for those of you in the #hurricane path I hope your all safe Big slobbers Freddy ❤️ xxx . . . #petsofinstagram #petoftheday #dogsofig #dogoftheday #greatdanes #greatdanesofinstagram #greatdanesunleashed #greatdanesunlimited #greatdanesofig #greatdanesrock #greatdanesareawesome #greatdanesphotography #greatdaneproblems #worldofcutepets #worldstallestdog #bigdog #guinnessworldrecord #dogsofinstaworld #greatdane #greatdanemoments #greatdanelove #greatdanenation #greatdanelovers #repostmydane #ilovemydog #danestagram #danesofig #greatdanefans #danenation

Ein Beitrag geteilt von Freddy The Worlds Tallest Dog (@freddygreatdane) am

Freddy ist größter Hund der Welt - Für Besitzern ist er wie ein Kind

Für Claire Stonemann sind ihre Hunde (Hunde: die teuersten Rassen der Welt) ihr Ein und Alles. Mit ihren 1,63 Metern wirkt die Engländerin neben ihrem Riesen „Freddy“ ziemlich klein, doch für sie sind ihre Hunde wie Kinder. Jeden Tag verdient sie als Taxifahrerin ihr Geld, um ihren Hunden jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Denn damit die beiden Deutschen Doggen wirklich satt werden, gibt die Besitzerin Claire Stonemann sagenhafte 15.000 Euro jährlich für das Futter aus. Besonders viel Geld geht dabei auf die Leibspeisen von „Freddy“ drauf: Hühnchen und Toast mit Erdnussbutter wie die Daily Mail berichtet. 

Auch wenn die Besitzerin ihren Hund „Freddy“ als besonders zahm wahrnimmt, geht die Engländerin trotzdem oft erst um Mitternacht mit dem größten Hund  der Welt spazieren, da das ungewöhnliche Hunde-Besitzerin-Pärchen so keinen anderen Hunden (Kampfhunde in Deutschland - Alle Infos zu gefährlichen Rassen) Angst einjagen könnten. 

Auf dem Instagram-Profil „freddygreatdane“ veröffentlicht Claire Stonemann gerne das Leben mit ihrem zahmen Riesen und lässt Hundefans auf der ganzen Welt daran teilnehmen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Herrroooo everyone! Mummy says I’m a silly boy sitting on the sofa like this..... but I like resting my paws on the mattress it’s a comfort thing ♥️♥️ my big paws need to rest on something yummy xxxx . . . . #petsofinstagram #petoftheday #dogsofig #dogoftheday #greatdanes #greatdanesofinstagram #greatdanesunleashed #greatdanesunlimited #greatdanesofig #greatdanesrock #greatdanesareawesome #greatdanesphotography #greatdaneproblems #worldofcutepets #worldstallestdog #bigdog #guinnessworldrecord #dogsofinstaworld #greatdane #greatdanemoments #greatdanelove #greatdanenation #greatdanelovers #repostmydane #ilovemydog #danestagram #danesofig #greatdanefans #danenation

Ein Beitrag geteilt von Freddy The Worlds Tallest Dog (@freddygreatdane) am

Deutsche Doggen: Das zeichnet den riesigen Hund aus

Die Deutsche Dogge gilt nicht nur als die älteste, sondern auch als die größte Hunderasse in Deutschland. Auch wenn einige dem großen Hund (Tödliche Angriffe von Hunden in Deutschland - eine Liste) mit Skepsis begegnen, so hat die Deutsche Dogge ein anhängliches und sanftmütiges Wesen und ist damit ein wahrer Familienhund. 

Der Rüde erreicht meistens eine Schulterhöhe von mindestens 80 Zentimeter und ein Gewicht von rund 90 Kilogramm, die Hündinnen sind im Gegensatz dazu etwas kleiner. Aufgrund ihrer imposanten Größe ist dieser Hund nichts für Anfänger und braucht einen geschulten Hundeführer mit ausreichend Konsequenz, der bereit ist, dass nötige Kleingeld in die entsprechenden Futtermenge zu investieren. Neben der Deutschen Dogge gibt es noch eine weitere Unterscheidung: die Dänische Dogge. Die Dänische Dogge hebt sich mit ihren Fellfarben und der Sportlichkeit von der Deutschen Dogge ab. In der USA kam es zu einem tragischen Vorfall mit zwei Deutschen Doggen, als diese ihre Besitzern zerfleischten

In Berlin wurde 1888 der Deutsche Doggen Club gegründet. Damit ist er der älteste Rassenhundezuchtverein in Deutschland. Dieser Verein und weitere Doggen-Fans setzen sich dafür ein, dass dieser Hund (Diese 5 Dinge sollten Sie niemals mit einem fremden Hund machen) ein Begleiter und Beschützer wird und nicht weiter Angst aufgrund seiner Größe einjagen soll. Leider wird bei der Zucht von Doggen gerne sogenannter Gigantismus betrieben, also die Extremzucht für besondere Fellfarben, die schwere Krankheiten bedingen können. 

Grausame Tat eines Hundebesitzers: Ein bislang Unbekannter setzt mitten auf der Straße in Hongkong seinen Hund aus. Der Hund reagiert verzweifelt, wie extratipp.com* berichtet. Tierbesitzer werden bei diesen Bildern weinen.

In den USA tötet eine Frau einen Welpen. Sie erhängt den Hund an einem Baum. Der Grund könnte kaum kranker sein.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa Uli Deck /Anthony Upton

Mehr zum Thema