Pandemimi-Album

Coronavirus-Virologen bei „heute-show“ (ZDF): Oliver Welke enthüllt Personenkult - „Unsere neuen Popstars“

Das Coronavirus sorgt weltweit für tausende Tote. Virologen wie Christian Drosten sind gefragt wie nie. Mit spitzem Humor entlarvte Oliver Welke den Personenkult um die Virologen.

  • Das Coronavirus sorgt weltweit für einen Ausnahmezustand. 
  • Virologen wie Christian Drosten, Hendrik Streeck und Alexander Kekulé sind gefragt wie nie.
  • Die „heute-show“ (ZDF) um Oliver Welke machte sich nun über die Virologen lustig.

München - Das Coronavirus hat in Deutschland und weltweit für einen Ausnahmezustand gesorgt. Schulen und Restaurants sind geschlossen, der Fußball erst einmal auf das Eis gelegt. Tausende Menschen sind weltweit an Covid-19 gestorben. 

Die Virologen, die die Bevölkerung immer wieder mit neuen Details zu dem Coronavirus Sars-CoV-2 versorgen und informieren, kennt mittlerweile wohl jeder. Denn Christian Drosten, Hendrik Streeck und Alexander Kekulé sind in der Corona-Krise so gefragt wie nie und. Den Medien-Hype um die Virologen kritisierte Oliver Welke in der „heute-show“ - mit spitzem Humor.

ZDF-„heute-show“: Oliver Welke kritisiert Medien-Hype um Virologen

„Virologen sind unsere neuen Popstars“, verkündete Oliver Welke in der „heute-show“-Ausgabe vom 17. April. Mehr als sechs Minuten widmete der Showmaster den Virologen Christian Drosten, Hendrik Streeck und Alexander Kekulé, um deren aktuellen Medien-Hype sich die Kritik drehte.

Die Podcasts von Drosten & Co. würden durch die Decke gehen, so Welke und die Vermarktungsmaschinerie sei gar nicht mehr aufzuhalten. So stellte Oliver Welke in seiner Show ein neues Sammelheft vor. Denn schließlich fällt die Europameisterschaft 2020 aus und Millionen Fußballfans müssen nun auf die allseits bekannten Panini-Hefte verzichten. Eine Alternative könnte es aber wohl geben, denn Welke stellt das sogenannte „Pandemimi-Album“ vor. „Sammel die Bilder von Deutschlands coolsten Virologen“, heißt es in dem Beitrag.

Das neue „Pandemimi-Album“ stellte Oliver Welke in seiner ZDF-“heute-show“ vor.

Medien-Hype um Virologen: Welke stellt „Pandemimi“-Album vor 

Bilder gebe es von den Virologen von Auftritten in etlichen Talkshows schließlich genügend. Von „Anne Will“ über „Maybrit Illner“ bis „Hart aber Fair“ - überall waren Drosten und seine Kollegen in den vergangenen Wochen zu Gast. 

Eine weitere Kategorie für das Sammelheft seien die bislang aufgezeichneten Gesichtsregungen und „scharfe Fotos von Christian Drosten mit besonders vollen Lippen“. Das hierzu gezeigte Bild von Drosten ist jedoch bearbeitet. Hintergrund war ein Beitrag der „SZ“, in dem Christian Drostens Lippen als „sinnlich“ bezeichnet wurden.

Die Virologen, so fand Oliver Welke abschließende Worte, könnten natürlich gar nichts für den Medien-Hype. Bei YouTube finden sich jedenfalls schon einige Kommentare. So schreibt ein User mit angefügtem Zwinkersmile: „Ich hab einen Glitzer-Drosten doppelt in meinem Pandemini Sammelalbum. Will jemand tauschen?“ Ein anderer meinte: „Das war die beste „heute-show“ seit langem. Ihr habt euch selbst übertroffen.“

Mittlerweile haben die Virologen sogar eigene Fanclubs im Internet. Ein lustiges Twitter-Battle geht viral. Wie sich die drei aktuell am häufigsten zitierten Virologen in ihrer Arbeit unterscheiden, untersuchte ein viel geklicktes Youtube-Video - einer kam dabei eindeutig am besten weg.

mbr

Rubriklistenbild: © Screenshot ZDF

Mehr zum Thema