Dementer Patient tot in Krankenhaus-Keller gefunden: Mann war seit zwei Wochen verschwunden

+
In einem Krankenhaus in Hamburg wurde ein Patient vermisst und dann tot aufgefunden. Foto: Daniel Bockwoldt

Mitte Juli ist in einem Krankenhaus in Hamburg ein Patient verschwunden. Zwei Wochen später wurde er tot im Keller des Krankenhauses gefunden.

Mitte Juli ist in einem Krankenhaus in Hamburg ein Patient verschwunden. Zwei Wochen später wurde er tot im Keller des Krankenhauses gefunden.

  • Mitte Juli war der Demenzkranke in einem Krankenhaus in Hamburg verschwunden.
  • Es wird vermutet, dass er sich im Krankenhaus verlaufen habe.
  • Nach Ersten Erkenntnissen starb er an Herzversagen.

Wie der NDR berichtet, verschwand der Demenzkranke kurz vor seiner Entlassung. Polizei und Klinik suchten vergeblich nach dem 76-Jährigen, konnten ihn trotz einer Öffentlichkeitsfahndung nicht finden.

+++ Zoll entdeckt Tonnen-Ladung Kokain: „Größte jemals in Deutschland sichergestellte Einzelmenge“ +++

Er habe sich in dem Krankenhaus in Hamburg verlaufen

Zwei Wochen später, Ende Juli, nahmen Krankenhausmitarbeiter im Keller dann Verwesungsgeruch wahr. In einer kleinen Kammer fanden sie den Mann - konnten aber nichts mehr für ihn tun.

Die Polizei vermutet, dass der Mann sich in dem Krankenhaus in Hamburg verlaufen habe. Demnach soll er die Station verlassen haben und sich durch eine Fluchttür in das Treppenhaus verirrt haben. Auf die Station kam er von da aus nicht zurück, da sich ihre Türen nicht von außen öffnen lassen.

+++ Horror-Fund in Dortmund! Verweste Leiche an S-Bahn-Gleisen entdeckt +++

Todesursache vermutlich Herzversagen

Daraufhin sei er in das zweite Untergeschoss gelaufen, wo er unter einer Treppe durch eine Stahltür in eine kleine Kammer kletterte. Ersten Erkenntnissen zufolge sei er an Herzversagen gestorben.

+++ Waffenteile, Munition und Gift in der Lippe gefunden – Polizei ermittelt +++

In Hamburg kam es vor wenigen Tagen zu einem erneuten Schreckensfall, als ein kleiner Junge zwischen eine S-Bahn und die Gleiskante gerutscht ist.