Blitzgeburt im Schnitzel-Restaurant: Frau bringt in nur wenigen Minuten die kleine "Matilda" zur Welt

+
Seit zehn Jahren wurde im Evangelischen Krankenhaus das erste Kind geboren. Foto: dpa

Eine Frau hat in dem Hamburger Schnitzel-Restaurant "Schweinske" ihr Baby in wenigen Minuten zur Welt gebracht. Der kleinen Matilda geht es gut.

In Hamburg hat eine Frau ihr Baby in einem Schnitzel-Restaurant zur Welt gebracht. Zuvor setzten bei der 34-Jährigen unerwartet die Wehen ein.

Einen noch kurioseren Geburtsort kann man sich nicht vorstellen: In dem Schnitzel-Restaurant "Schweinske" im Hamburger Stadtteil Farmsen hat eine 34-jährige Frau in kürzester Zeit ihr Baby geboren. Die kleine "Matilda" erblickte in nur wenigen Minuten das Licht der Welt.

Hochschwangere aß ihr Schnitzel - dann kamen die Wehen

Wie die Feuerwehr am Mittwoch gegenüber der dpa bestätigte, war die Hochschwangere mit ihrer Familie im "Schweinske" essen, als plötzlich ihre Wehen einsetzten.

+++ Schnitzel geben Polizei in Bielefeld Rätsel auf: Fast 2000 Euro Schaden durch fliegendes Fleisch! +++

Wie die Bild berichtete, hatte die 34-jährige Erzieherin gerade ihr Schnitzel mit Pilzsauce aufgegessen, als sie zur Toilette musste. "Kaum waren wir auf der Toilette angekommen, ist die Fruchtblase geplatzt. Keine drei Sekunden später guckte auch schon das Köpfchen von meiner Kleinen raus", teilte die frisch gebackene Mama der Bild weiter mit. 20 Minuten später hielt sie ihr Neugeborenes dann in den Händen.

Neu-Mama blieb ruhig

Den Berichten zufolge, waren alle Personen im Schnitzel-Restaurant ganz aufgeregt. Nur die Mutter offenbar nicht: "Auch meine Schwester war völlig neben sich. Die Einzige, die ruhig geblieben ist, war ich", sagt die 34-Jährige der Hamburger Morgenpost.

Am Ende war aber alles gut: Tochter Matilda ist gesund und munter zur Welt gekommen. "Ein ereignisreicher Tag für alle", resümiert die Neu-Mama. mit dpa-Material