Mutiger Einsatz! Lkw-Fahrer stoppt 83-jährigen Geisterfahrer auf Autobahn

+
Warnschild gegen Geisterfahrer. Foto: Armin Weigel/dpa

Ein Geisterfahrer war am Donnerstag (15. August) auf der A650 bei Ludwigshafen unterwegs. Ein couragierter Lkw-Fahrer stoppte die Fahrt des 83-Jährigen.

Ein Geisterfahrer war am Donnerstag (15. August) auf der A650 bei Ludwigshafen unterwegs. Ein couragierter Lkw-Fahrer stoppte die Fahrt des 83-Jährigen.

  • Mehrere Autofahrer meldeten einen Geisterfahrer auf der A650.
  • Ein Lkw-Fahrer bewies Mut und stellte sich ihm in den Weg.

Mit dieser Aktion hat ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 650 bei Ludwigshafen womöglich Schlimmeres verhindert: Der Lastwagenfahrer stoppte den 83 Jahre alten Mann, indem er sich mit seinem Lkw quer auf die Straße stellte.

In Dortmund raste eine 33-Jährige zunächst in eine Leitplanke und fuhr anschließend als Geisterfahrerin weiter. Sie stand offensichtlich unter Einfluss von Alkohol. Bei einem anderen Fall auf der A4 in Thüringen geriet ein 80-Jähriger mit seinem Fahrrad in den Gegenverkehr.

Geisterfahrer wollte flüchten

Wie die Autobahnpolizei berichtet, hatten bereits mehrere Autofahrer den Falschfahrer, der entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf der A650 fuhr, gemeldet. Durch den mutigen Einsatz des Lkw-Fahrers wurde die Geisterfahrt schließlich beendet.

+++ Geisterfahrerin in NRW: Betrunkene fährt auf A2 Kilometerweit auf falscher Seite +++

Doch als die Autobahnpolizei eintraf, wollte der 83-Jährige gerade umdrehen und sich davon machen. Seinen Führerschein haben die Beamten daraufhin beschlagnahmt.

Ihm droht nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Verletzt wurde durch die Geisterfahrt niemand. Mit dpa-Material