Baby in Zug geboren - Das schenkt die Bahngesellschaft dem Kind

+
Frau bringt Baby im Zug auf die Welt. Das Neugeborene bekommt ein Gratisticket für 25 Jahre. Foto: dpa

Am Dienstag (11. Juni) hat eine Frau im Zug Richtung Dublin ihre Tochter zur Welt gebracht. Die Bahn machte dem Baby daraufhin ein besonderes Geschenk.

Kinder werden an den unterschiedlichsten Orten geboren. Ins Krankenhaus schaffen es die werdenden Mütter nicht immer. Jetzt hat eine Frau ihr Kind in einem Zug Richtung Dublin zur Welt gebracht. Die Neugeborene hat daraufhin ein unglaubliches Geschenk der irischen Bahngesellschaft bekommen. Das berichtet die BBC.

  • Frau bekommt ihre Tochter im Zug.
  • Ein Arzt und zwei medizinisch geschulte Personen helfen bei der Geburt.
  • Baby bekommt gratis Zugticket für 25 Jahre.

Zugfahren ist doch meistens sehr entspannt. Kein Einchecken, kein Stau und Bewegungsfreiheit. Ein Reiseluxus. Dafür teilweise aber auch teuer. Das ist für ein Baby aus Irland kein Problem. Das Mädchen kann 25 Jahre gratis Zugfahren.

Geburt im Zug

Am Dienstag (11. Juni) hat eine Frau in einem Zug von Galway nach Dublin ihre Tochter zur Welt gebracht. Das schreibt unter anderem die britische BBC. Einer der Servie-Mitarbeiter des Zuges habe eine Frau auf der Toilette schreien gehört. Dort habe man die schwangere Frau gefunden.

Daraufhin habe man den Lokführer informiert und im Zug nach medizinisch geschulten Gästen gesucht. Tatsächlich waren zwei Pflegekräfte an Bord und kümmerten sich um die Frau. Ein Arzt kam später dazu.

Ähnlich war es in Oberhausen, wo eine Frau ihr Kind während einer Schlagerparty zur Welt brachte.

Bahngesellschaft ist froh über gelungen Geburt

"Wir sind beiden Helfern und dem Arzt, die bei der Geburt dabei waren, dankbar, dass die Mutter ihre Tochter während der Fahrt sicher zur Welt gebracht hat", zitiert die BBC einen Sprecher der Bahngesellschaft Iarnród Éireann.

Und mit Dankesworten nicht genug: Die Bahn schenkte dem Mädchen ein gratis Zugticket für 25 Jahre. Die Kleine muss sich über teure Zugtickets also erstmal keine Sorgen mehr machen.

Auch einige Fußballer waren dieses Jahr schon im Baby-Glück. So zum Bespiel BVB-Star Marco Reus, der Ende März zum ersten Mal Vater wurde. Aber auch Bastian Schweinsteiger freut sich auf Nachwuchs. Bei ihm ist es das zweite Kind.