Fusion-Festival: 28-Jähriger tot im Zelt gefunden - viele Besucher ahnten nichts

+
Fusion-Festival 2019

Der Tod eines 28-Jährigen überschattet das Fusion-Festival am Müritz See. Der Mann war am Sonntagvormittag (30. Juni) in seinem Zelt gefunden worden.

Der Tod eines 28-Jährigen überschattet das Fusion-Festival am Müritz See. Der junge Mann war am Sonntagvormittag (30. Juni) tot in seinem Zelt gefunden worden.

  • Rettungskräfte und Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.
  • Die Todesursache ist bislang unklar.
  • Viele Festivalbesucher erfuhren erst nach dem Festival von dem tragischen Vorfall.

Es war einer der heißesten Tage diesen Jahres. Die meisten Besucher des Fusion-Festivals feierten ausgelassen in der Hitze und ahnten nicht, das wenige Meter entfernt ein junger Mann in seinem Zelt gestorben war.

Fusion: Festivalwache fand den Toten

Die mobile Festivalwache fand den 28-jährigen Mainzer am Sonntag leblos in seinem Zelt. Doch auch die sofort alarmierten Rettungskräfte und ein hinzugerufener Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Freunde, die mit ihm auf dem Festival waren, mussten daraufhin psychologisch betreut werden.

Kriminalbeamte, die hinzugezogen worden waren, haben bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden feststellen können. Die Todesursache bleibt aber bislang unklar. Laut Bild prüft die Staatsanwaltschaft nun, ob eine Obduktion der Leiche durchgeführt werden muss.

Friedlich startete dagegen das Parookaville-Festivalo in Weeze.

+++ Hochzeitskorso macht erst auf A2 und A45 Probleme – dann geht es in Dortmund mit der Blockade weiter +++

Gedenkminute am Sonntagabend

Obwohl die Festival-Veranstalter noch am Sonntagnachmittag zu einer Gedenkminute aufriefen, erfuhren viele Festivalbesucher erst am späten Sonntagabend von dem traurigen Vorfall. So schreibt ein Besucher am heutigen Montag im Forum des Festivals:

"Ich habe es gestern gelesen als ich zuhause war. Wir waren auch auf der Fusion, ich bin immer noch entsetzt."

Heylo88

Die Nachricht vom Tod des Mannes, den die Veranstalter des Festivals noch am Sonntag per Twitter sandten, hatten viele Besucher des Festivals zunächst nicht gelesen.

Öffnen auf twitter.com

Das FusionFestival findet seit mehr als 20 Jahren statt. In diesem Jahr kamen von Mittwoch bis Sonntag rund 70 000 Menschen zu dem Festival in Lärz bei Mirow.

Im Januar 2020 kam zudem heraus, dass Frauen beim Fusion 2019 unter der Dusche gefilmt wurden.