Erdbeben erschüttert Italien - Schulen und Universitäten geschlossen

+
Erdbeben in Italien. Foto: Martin Gerten/dpa

Im Süden von Italien kam es am Montag (7. Oktober) zu einem heftigen Erdbeben in der Stadt Catanzaro. Niemand wurde dabei verletzt.

Im Süden von Italien kam es am Montag (7. Oktober) zu einem heftigen Erdbeben in der Stadt Catanzaro. Niemand wurde dabei verletzt.

  • Am Montagmorgen kam es zu einem Erdbeben der Stärke 4 in Italien.
  • Betroffen war die Stadt Catanzaro im Süden des Landes.
  • Niemand wurde verletzt.

Erdbeben der Stärke 4 erschüttert Italien

Ein Beben hat in den frühen Morgenstunden die Bewohner der italienischen Stadt Catanzaro aufgeschreckt. Das Beben hatte eine Stärke von 4. Verletzt wurde zunächst niemand. Auch größere Schäden wurden nicht gemeldet.

Alle Schulen und Universitäten seien allerdings vorsorglich geschlossen worden. Ältere Gebäude sollen von der Feuerwehr auf Schäden untersucht werden. Der Bahnverkehr ist eingeschränkt.