Überflutungen und Hochwasser möglich

DWD warnt: Unwetter ziehen über NRW – und bringen Dauerregen

Dunkle Wolken ziehen über den Fernsehturm und über das Hochhaus GAP 15 hinweg.
+
Mit einer amtlichen Warnung warnt der DWD unter anderem vor Dauerregen in Düsseldorf. (Archivbild)

Über Nordrhein-Westfalen ziehen am Mittwoch teils heftige Unwetter, die unter anderem „extrem ergiebigen Dauerregen“ mit sich bringen. Auch Starkregen droht.

Köln – Wo ist er denn, der Sommer? Nicht in Nordrhein-Westfalen*, so viel lässt sich sagen. Stattdessen ziehen Unwetter über große Teile des Landes. Der Deutsche Wetterdienst veröffentlichte dazu mehrere amtliche Unwetterwarnungen, die Dauerregen vorhersagen. Diese gilt in Teilen für Köln* sowie für Düsseldorf*.

Im Süden des Landes gilt wie unter anderem für Bonn* hingegen sogar eine amtliche Unwetterwarnung vor „extrem ergiebigem Dauerregen“. Dabei werden Regenmengen zwischen 60 und 90 Liter je Quadratmeter erwartet. Zusätzlich sind teils gewittrige Starkregengebiete möglich. Innerhalb kurzer Zeit kann viel Niederschlag fallen. Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen können die Folge sein. 24RHEIN* berichtet, wo die Unwetter mit Dauerregen in NRW auftreten können*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA