Lebensretter vor der Vereidigung: Junger Polizist zieht Mann von den Gleisen

+
Ein Bundespolizist hat, bevor er überhaupt vereidigt war, einem anderen Mann das Leben gerettet. Bild: Bundespolizei Sankt Augustin

Ein Polizist ist auf dem Rückweg, von seiner Dienststelle als er einen Mann am Düsseldorfer Hauptbahnhof von den Gleisen zieht und ihn vor dem Zug rettet.

Am Donnerstag (28. Februar) rettet einer der 18 neuen Polizeimeister der Bundespolizeiinspektion Düsseldorf einem Mann das Leben. Er zog den Mann von den Gleisen und verhinderte so Schlimmeres.

Der 23-jährige Polizist reiste mit der Bahn den Düsseldorfer Hauptbahnhof an, um seine neue Dienststelle aufzusuchen und bereits ein paar Gegenstände einzulagern.

Polizist rettet Betrunkenem das Leben

Als er sich auf dem Rückweg befand beobachtete er, wie ein betrunkener Mann auf dem Bahnsteig 13 in das Gleisbett fiel. Ohne zu zögern, sprang der Polizist in das Gleisbett und rettete den Mann vor dem einfahrenden Zug.

Der Mann wurde anschließend zur ärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine örtliche Klinik gebracht.