Gegenüber der Thier-Galerie

Weltbekanntes Geschäft auf dem Westenhellweg in Dortmund ist überraschend zu

Wegen Corona haben es die Geschäfte besonders schwer. Wer vorher schon in einer finanziellen Krise steckte, der kämpft nun ums Überleben. Auf dem Westenhellweg in Dortmund hat das ein Geschäft nicht mehr geschafft. 

Nach "Flying Tiger" und "I am" verschwindet nun der nächste Laden vom Westenhellweg in Dortmund. Es handelt sich um ein bekanntes Bekleidungsgeschäft in Bestlage, berichtet RUHR24.de*.

Grund für die überraschende Schließung von Gina Tricot ist ein laufendes Insolvenzverfahren. Das Unternehmen aus Schweden hatte schon länger angekündigt, seine Filialen in Deutschland schließen zu wollen. Nun ist die Filiale von Gina Tricot am oberen Westenhellweg in der Innenstadt von Dortmund* dicht.

Und das, obwohl sich das Geschäft gegenüber der Thier-Galerie in echter Bestlage befand. Doch offenbar stimmten die Umsätze nicht. Gina Tricot eröffnete 2012 in Dortmund und betreibt in Skandinavien rund 160 Filialen. (alle Nachrichten aus Dortmund bei RUHR24.de*)

*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr zum Thema