Weltmeister im Ruhrgebiet

Warum Philipp Lahm plötzlich mit einem E-Scooter durch Dortmund flitzte

Philipp Lahm besuchte am 7. September Dortmund.
+
Philipp Lahm besuchte am 7. September Dortmund.

Ein ehemaliger Fußball-Weltmeister im feinen Anzug auf einem E-Scooter in Dortmund: Was zum Teufel hat Philipp Lahm im Ruhrgebiet getrieben?

Mit Helm und Maske war er auf dem E-Scooter kaum zu erkennen, der Philipp Lahm. Doch Fotos bezeugen: Der Weltmeister von 2014 war am Montag (7. September) in Dortmund und Düsseldorf zu Gast, berichtet RUHR24.de*. 

Anlass für den Besuch des ehemaligen Bayern-Kapitäns Philipp Lahm in Dortmund war der Auftakt für eine kleine Tour vor der EM 2024* in Deutschland. Dabei fährt er zu allen Bewerbern für das nationale Pressezentrum. Dortmund ist neben Düsseldorf, Köln und Gelsenkirchen Austragungsort der EM 2024. 

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau versuchte Philipp Lahm dann mit Erinnerungen von 2006 zu überzeugen. Schon damals habe die Stadt eine "stimmungsvolle Kulisse geboten und unsere Gäste herzlich willkommen geheißen", so Ullrich Sierau. 2024 wolle Dortmund das ähnlich machen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr zum Thema