Verwahrlosung im Zuchtbetrieb

"Starb in unseren Armen" – grausame Tierquälerei von über 50 Tieren in Dortmund

In Dortmund hat der Tierschutzverein Arche 90 über fünfzig Tiere aus einem Zuchtbetrieb gerettet.
+
In Dortmund hat der Tierschutzverein Arche 90 über fünfzig Tiere aus einem Zuchtbetrieb gerettet.

In Dortmund ist es wieder zu einem schrecklichen Fall von Tierquälerei gekommen. Nun wurden über fünfzig Tiere aus einem Zuchtbetrieb gerettet.

Dortmund – In Dortmund ist es erneut zu einem schlimmen Fall von Tierquälerei gekommen*. Dabei ging es den Tieren sogar so schlecht, dass eines sogar eingeschläfert werden musste, berichtet RUHR24.de*.

Der Hinweis auf die fragwürdige Zuchtanlage in Dortmund, die von älteren Menschen geführt worden ist, kam durch eine Nachricht auf dem Info-Telefon der Organisation. Die Zustände vor Ort schockten nicht nur die Tierschützer, sondern auch die Beamten der Polizei, die ebenfalls dabei waren.

Für eine kleine Hündin kam jede Hilfe zu spät. Ärzte konnten das misshandelte Tier nur noch erlösen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.