Schutz vor Covid-19

Corona-Studie aus Essen: Für wen die dritte Impfung im Herbst sinnvoll ist

Das Universitätsklinikum in Essen forscht zur Wirksamkeit von Corona-Impfungen.
+
Das Universitätsklinikum in Essen forscht zur Wirksamkeit von Corona-Impfungen.

Während die ersten Menschen in NRW noch auf ihre Zweitimpfung warten, steht für manche bald vielleicht schon die dritte an. Das erwarten zumindest Forscher der Uniklinik Essen.

Denn insbesondere wegen der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus planen auch die Impfstoffhersteller für besondere Gruppen bereits einen sogenannten Booster. Für wen laut
Uniklinik Essen bald eine dritte Corona-Impfung sinnvoll ist, berichtet RUHR24*.

Mittlerweile sind in NRW* mehr als 50 Prozent aller Bürger geimpft. Dennoch steigt die Inzidenz in vielen Städten wieder. Grund ist insbesondere die Delta-Variante von Sars-CoV-2*. Sie hatte bereits in Großbritannien und den Niederlanden für massive Ausbrüche gesorgt. Um vulnerable Gruppen zu schützen, wird nun auch in Deutschland über eine dritte Booster-Impfung nachgedacht. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.