Cathy Hummels bei Instagram: Stellenausschreibung sorgt für Schmunzler im Netz

+
Cathy Hummels. Foto: dpa

Cathy Hummels sorgt bei Instagram für Spott. Sie bietet einen Job als "Voluntärin" oder Praktikantin an. Jetzt mehr erfahren.

Cathy Hummels leistete sich einen Fauxpas bei Instagram. Sie sucht eine Mitarbeiterin. Die neue "Voluntärin" (eigentlich Volontärin) oder Praktikantin sollte im besten Fall besser Deutsch können als die Influencerin selbst.

  • Über Instagram sucht Cathy Hummels eine neue Mitarbeiterin.
  • Die soll Hummels bei ihrer Social-Media-Arbeit unterstützen.
  • Dabei unterläuft ihr ein peinlicher Fehler.

Dass Cathy Hummels manchmal einfach die richtigen Worte fehlen, ist mittlerweile bekannt. Nun hat die Frau von BVB-Spieler Mats Hummels aber bewiesen, dass auch Rechtschreibung nicht ihre große Stärke ist.

Peinliche Stellenausschreibung: Cathy Hummels sucht Voluntärin

In ihrer Instagram-Story veröffentlichte Hummels am Samstag (20. Juli) eine Stellenausschreibung. In der schreibt die 31-Jährige, dass sie eine Praktikantin oder "Voluntärin" suche. Das Problem: Volontärin schreibt man mit o.

Hinzu kommt, dass Hummels auf der ersten Seite ihrer Stellenausschreibung explizit nach einer Mitarbeiterin sucht. Dass sich auch Männer oder Menschen mit drittem Geschlecht bewerben könnten, wird nicht erwähnt. Ein klarer Verstoß gegen das Allgemeine Gleichstellungsgesetz.

+++ Cathy Hummels ohne Ehering in München gesichtet – Fans zeigen sich besorgt +++

Und auch mit ihrer E-Mail-Adresse macht es Hummels nicht besser. Die lautet laut Stellenausschreibung nämlich Wiesn-BummelbyCH@outlook.de.

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass die 31-Jährige auf Instagram für Furore sorgt. Da sind zum einen die besonders freizügigen Bilder der Influencerin. Erst vor einigen Tagen sorgte sie mit einem Post für einen Shitstorm. Ein Video sorgte sogar für Forderungen nach einer Strafe. Außerdem sorgte es für Aufsehen, dass Hummels nicht mit ihrem Mats nach Dortmund ziehen wird