Air Canada vergisst schlafende Passagierin an Bord - doch die Frau weiß sich zu helfen

+
Mit diesen acht Tipps sitzt du im Fluzeug fast immer mit neben einem freien Sitzplatz. Foto: Christian Charisius/dpa

Air Canada hat nach der Landung wohl eine schlafende Passagierin im Flugzeug übersehen. Die Frau wurde gerettet, nachdem sie Notsignale abgab.

Die kanadische Airline Air Canada hat nach der Landung eine schlafende Passagierin im Flugzeug übersehen. Die Frau wurde erst gerettet, nachdem sie mit einer Taschenlampe Notsignale abgegeben hatte.

  • Eine Passagierin wird in einem Flugzeug von Air Canada vergessen.
  • Sie wacht später im dunklen und leeren Flugzeug auf.
  • Ein Gepäckfahrer rettet sie schließlich.

Wie CBS News berichtet, war die Frau auf dem Weg von Quebec nach Toronto. Auf dem rund eineinhalbstündigen Flug legte sie sich schlafen. Doch als sie aufwachte, sei sie alleine im stockdunklen und leeren Flugzeug gewesen. So beschreibt sie den Vorfall auf der Facebook-Seite einer Freundin.

"Ich dachte, ich hätte einen schlechten Traum", schreibt die als Tiffany bezeichnete Frau darin. Sie versucht, mit dem Handy eine Freundin zu erreichen, doch schnell ist der Akku leer.

Passagierin findet Taschenlampe im Cockpit

Weil das Flugzeug längst abgestellt ist, gibt es weder Strom noch Licht. Auch das Funkgerät im Cockpit habe nicht funktioniert, beschreibt die Frau ihre Situation.

Dort findet sie schließlich eine Taschenlampe, mit der sie einen Gepäckfahrer auf sich aufmerksam machen kann. Der scheint geschockt, dass die Frau offenbar in dem Flugzeug vergessen wurde.

Air Canada will den Fall nun untersuchen, nahm zu den Schilderungen der Passagierin aber bislang noch keine Stellung.

In Dorsten ist ein Pilot ebenfalls mit dem Schrecken davongekommen. Er überlebte einen Absturz in seiner Maschine.

Für Aufsehen sorgte ein Unfall mit der Maschine von Kanzlerin Merkel in Dortmund. Ein Auto hatte das Flugzeug gerammt.

Mit kuriosen Aufschriften auf Plastiktüten sorgte ein Geschäft in Kanada für Lacher.