Kriminelle unterwegs

Gefährliche Mails im Umlauf: Zoll warnt vor Betrug beim Online-Shopping

Beim Online-Shopping und dem Kontrollieren der Mails sollten Kunden wegen Betrügern aktuell vorsichtig sein.
+
Beim Online-Shopping und dem Kontrollieren der Mails sollten Kunden wegen Betrügern aktuell vorsichtig sein.

Beim Kontrollieren der E-Mails ist jetzt Vorsicht geboten. Denn in Deutschland sind aktuell gefährliche Nachrichten von Betrügern im Umlauf.

Dortmund/ Nordrhein-Westfalen - Wegen des Coronavirus kaufen aktuell unzählige Personen über das Internet ein. Es hört sich ja eigentlich auch ganz einfach an: Durch wenige Klicks über das Online-Shopping bestellen und zuhause auf das Paket warten anstatt sich mit Mundschutz und langen Warteschlangen in den Geschäften zu ärgern. Aber Achtung! Genau dieser Einkauf über den Computer kann nun schlimme Folgen haben, wie RUHR24.de* berichtet. 

Denn aktuell warnt der Zoll vor Betrügern, die es auf Kunden beim Online-Shopping abgesehen haben*.Dabei soll es sich um E-Mails zu einem angeblich versendeten Paket handeln. Doch das ist nicht die einzige perfide Masche, vor welcher der Zoll jetzt eindringlich warnt. Mehrere Betroffene aus Deutschland haben sich deshalb bereits bei den Beamten gemeldet.

*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.