Erst Nacktfotos, dann Kritik von Whoopi Goldberg: Schauspielerin Bella Thorne bricht in Tränen aus

+
Bella Thorne. Foto: dpa

Die Schauspielerin Bella Thorne hat auf Twitter Nacktfotos von sich veröffentlicht, um einem Erpresser zuvorzukommen. Whoopi Goldberg kritisiert sie dafür.

Die Schauspielerin Bella Thorne hat auf Twitter Nacktfotos von sich veröffentlicht, um einem Erpresser zuvorzukommen. Von Schauspiel-Kollegin Whoopi Golderg bekam die 21-Jährige kein Mitleid - im Gegenteil.

  • Bella Thorne wurde wegen Oben-Ohne-Fotos erpresst.
  • Schauspielerin wollte ihrem Erpresser zuvorkommen.
  • Whoopi Goldberg hat kein Mitleid für die 21-Jährige.

Bella Thorne kennen viele aus Serien wie "O.C. California" oder "CSI: Vegas" und Filmen wie "Die Coopers" sowie "Urlaubsreif" an der Seite von Adam Sandler und Drew Barrymore. Nicht selten zeigt sich die Schauspielerin in den sozialen Netzwerken sexy, die 21-Jährige spielt mit ihren Reizen.

Bella Thorne mit Nacktfotos auf Twitter

Unfreiwillig postete die Frau, die jetzt sogar als Produzentin eines ganz besonderen Filmes einen Award bekommen hat, kürzlich Fotos auf Twitter, die sie oben ohne zeigen. Damit reagierte sie auf einen Hacker, der sie mit den Bildern erpresste.

Die Nacktfotos seien eigentlich für ihren Freund bestimmt gewesen, doch der Erpresser hatte es offenbar geschafft, sich Zugriff auf ihre persönlichsten Daten zu verschaffen. Auf Twitter schrieb Thorne dazu: "In den letzten 24 Stunden wurde ich mit meinen eigenen Nacktfotos bedroht. Ich fühle mich ekelhaft, ich fühle mich beobachtet."

Öffnen auf twitter.com

Goldberg: Wenn du berühmt bist, machst du keine Nacktfotos von dir"

Als wenn diese Aktion nicht noch schlimm genug wäre, äußerte sich jetzt auch noch Schauspiel-Kollegin Whoopi Goldberg zu den Bildern. In der US-Talkshow "The View" sagte die 63-jährige Oscar-Preisträgerin "Wenn du berühmt bist, egal wie alt du bist: Du machst keine Nacktfotos von dir."

Und weiter: "Wenn so ein Bild erstmal existiert, gelangt es in die Cloud und steht jedem Hacker zur Verfügung. Wenn man im Jahr 2019 nicht weiß, dass das ein Problem ist, tut es mir leid."

Öffnen auf twitter.com

Mitleid klingt anders, findet auch Bella Thorne, die auf den Diss von Goldberg jetzt auf Instagram reagierte. "Die Mädchen zu beschuldigen, dass sie überhaupt Nacktfotos machen? Ist krank und ehrlich gesagt eklig“, schreibt die 21-Jährige in ihrer Story.

Thorne wurde sexuell missbraucht

Doch kalt lässt sie die Kritik nicht. Das zeigen kurze Videos, in denen Thorne in Tränen ausbricht. Das Thema macht ihr offensichtlich zu schaffen. Der Hintergrund hierfür könnte unter anderem sein, dass die Schauspielerin in der Vergangenheit sexuell missbraucht wurde. Darüber und den daraus resultierendem Selbsthass hat Thorne gerade ein Buch veröffentlicht.