Barilla wird jetzt pink: Neue Farbe soll das Image der Firma retten

+
Die blauen Verpackungen der Barilla-Nudeln werden jetzt pink. Foto: Miriam Schmidt / dpa

Barilla wechselt von blau zu pink. Eine neue Kampagne der Firma soll das angekratzte Image der Firma nach dem Homophobie-Skandal retten. Hier die Infos.

Die Farbe der Verpackung der beliebten Nudeln von Barilla wechselt jetzt von blau zu pink. Dadurch soll das angekratzte Image des Unternehmens gerettet werden.

  • Die Verpackung von Barilla wird als Limited Edition nun pink.
  • Das betrifft aber erstmal nur ein Supermarkt in Italien.
  • Damit soll das angeschlagene Image der Firma gerettet werden.

Barilla: Pinke Verpackung soll Image der Firma retten

Das italienische Unternehmen möchte durch die neuen Verpackungen seinen Ruf verbessern. Der Firmenchef Guido Barilla hatte den Ruf vor ein paar Jahren durch eine Bemerkung fast zerstört.

Der Urenkel des Firmengründers Pietro Barilla Senior hatte in der italienischen Zeitung La Repubblica gesagt, er wolle keine Homosexuellen in seiner Barilla-Werbung sehen.

Boykott-Aufrufe nach Homophobie-Skandal bei Barilla

Seiner Meinung nach, besteht das klassische Familienbild aus Mutter, Vater und Kind. Wem das nicht passt, könne gerne andere Nudeln essen. "Man kann nicht immer jedem gefallen", war die Reaktion von Barilla.

Seine Aussagen stoßen allerdings auf wenig Verständnis. Es gab nicht nur Boykott-Aufrufe gegenüber dem Hersteller der Nudeln, auch Politiker schalteten sich in die Homophobie-Diskussion ein.

Homosexuelle Frauen soll die Kritiker von Barilla milde stimmen

Seitdem versucht das Unternehmen den Ruf der Firma zu retten. Dazu haben sie Hannah Hart, eine homosexuelle Youtuberin aus den USA, 2016 zum Pasta-Girl gekürt.

Zwei Jahre später durfte dann auch die Silhouette eines lesbischen Paares auf eine limitierte Spaghetti-Werbung. All diese Versuche haben aber dennoch die erhitzten Gemüter nicht beruhigen können.

Barilla: Neue Werbung mit Dragqueens und Sophia Loren

Daher geht Barilla noch einen Schritt weiter. Mit dem italienischen Streetwear-Modelabel GCDS hat das Unternehmen eine limitierte Ausgabe kreiert.

In dem Werbespot, der dafür gedreht worden ist, kommen mehrere Dragqueens vor. Schauspiel-Ikone Sophia Loren (85) stellt in diesem einen Topf mit Nudeln auf dem Tisch und ruft "E'presto" ("Und fix!").

Öffnen auf www.instagram.com

Pinke Barilla-Nudeln derzeit nur in Italien zu kaufen

Die neuen pinken Nudel-Verpackungen gibt es aber erstmal nur in dem italienischen Supermarkt Esselunga zu kaufen. Im Onlineshop konnten Fans sich für schlappe 250 Euro einen pinken Hoodie mit dem Motiv der Nudeln zulegen. Dieser ist bereits restlos ausverkauft.

Ob es auch in Deutschland zum Verkauf der pinken Nudeln kommen wird, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.