Amerikanische Fast-Food-Kette will Gemüse aus Fleisch auf den Markt bringen

+
Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Arby's will Gemüse aus Fleisch auf den Markt bringen. Foto: dpa

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Arby's sagt veganen Trends mit einer kuriosen Geschäftsidee den Kampf an. Hier gibt es die Infos.

Der vegane und vegetarische Markt boomt. Fleischersatzprodukte sind so gefragt wie nie zuvor. Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Arby's reagiert darauf mit einer Idee, die wie ein Witz klingt.

  • Arby's will Gemüse aus Fleisch verkaufen.
  • Kampf gegen vegane Trends hat begonnen.

Immer mehr Menschen verzichten - ob aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen - auf Fleisch. Stattdessen landen immer häufiger sogenannte Ersatzprodukte auf den Tellern. Zuletzt sorgte beispielsweise der Beyond Burger für Furore, als er bereits nach wenigen Stunden im Laden ausverkauft war.

Arby's reagiert mit noch mehr Fleisch

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Arby's hält offenbar nichts von dem fleischlosen Trend und hat eine kuriose Geschäftsidee. Sie testet derzeit Gemüse aus Fleisch - ja, richtig gelesen. Das Unternehmen dreht den (Fleisch-)Spieß einfach um.

+++ Vegane Chicken Wings bei KFC! So soll die fleischlose Variante der Fast-Food-Kette aussehen +++

Nachgemachtes Fleisch? Langweilig, findet Arby's - stattdessen sollen die "Meat vegetables", kurz "Megetables", auf den Markt kommen. Ins Deutsche übersetzt, heißt dies so viel wie Fleischgemüse. Sie sind also quasi das Pendant zu Fleischersatzprodukten wie dem Beyond Burger.

Gemüse aus Fleisch - ein Scherz?

Zugegeben: Richtig ernst klingt es nicht, Gemüse aus Fleisch kreieren zu wollen. Doch wie es scheint, witzelt Arby's nicht rum. „Es ist kein PR-Stunt“, versicherte ein Unternehmenssprecher am Montag (1. Juli) auf Nachfrage.

Bislang teste die Fast-Food-Kette aus Ohio ihr fleischiges Gemüse jedoch nur in der hauseigenen Testküche. Wann das Ganze kommerziell umgesetzt werden soll, ist noch offen. „Wir haben vor, die Megetables in unseren Restaurants zu verkaufen“, sagt der Sprecher von Arby's. „Wir arbeiten momentan daran.“

Schneller in der Umsetzung geht es dann aber wohl tatsächlich bei den fleischlosen Produkten. McDonald's hat erst Ende April seinen neuen Vegan TS auf den Markt gebracht - ein Burger ohne jegliche tierische Inhaltsstoffe. Auch bei Ikea geht es voran: 2020 sollen in den Filialen des Möbelgiganten vegane Köttbullar verkauft werden.