In zehn Metern Höhe: Achterbahn-Passagiere hängen 20 Minuten senkrecht in der Luft

+
Achterbahn. Foto: Philipp Schulze/dpa

Im britischen Themenpark "Alton Towers" kam es am Dienstag zu einem Zwischenfall. Eine Achterbahn blieb während der Fahrt in zehn Metern Höhe stehen.

Im britischen Themenpark "Alton Towers" kam es am Dienstag (23. Juli) zu einem Zwischenfall. Eine Achterbahn voller Fahrgäste blieb während der Fahrt plötzlich in zehn Metern Höhe stehen.

  • Es dauerte 20 Minuten, bis die Passagiere aus der Achterbahn befreit waren.
  • Es war nicht der erste Zwischenfall im britischen "Alton Towers"-Park.
  • Am Dienstag wurde niemand verletzt.

Der "Alton Towers" gehört wohl zu den bekanntesten Freizeitparks in Großbritannien. Nun hat der Park durch eine defekte Achterbahn für noch mehr Aufsehen gesorgt.

Achterbahn im "Alton Towers" blieb plötzlich stehen

Den Fahrgästen der Achterbahn "The Smiler" wird das Lachen am Dienstagabend mit Sicherheit vergangen sein, als das Fahrgeschäft plötzlich und völlig unerwartet stoppte - bei voller Fahrt wohl bemerkt.

+++Serengeti-Park: Darum griffen zwei Löwen einen Pfleger an+++

Als die Achterbahn aufgrund eines Defekts in zehn Metern Höhe abrupt anhielt, gerieten die Passagiere an Bord in Panik. Das berichtete unter anderem die britische Zeitung The Standard. Augenzeugen hörten dem Bericht zufolge die in der Vertikalen stecken gebliebenen Gäste schreien.

Ganze 20 Minuten soll es gedauert haben, bis es Ingenieuren des Freizeitparks gelang, die Menschen aus der Achterbahn zu befreien. Hierfür ließen sie die Waggons an dem senkrechten Looping rückwärts wieder herunterfahren.

Öffnen auf twitter.com

Zweiter Zwischenfall seit 2015

Der Pressesprecher des "Alton Towers" meldete sich ebenfalls zu Wort: "Wir entschuldigen uns bei allen Gästen, die vom Stillstand des Smilers am späten Nachmittag betroffen waren. Unsere Gästebetreuer haben mit jedem Fahrgast gesprochen und angeboten, als Entschädigung für die Unannehmlichkeiten den Eintritt zu erstatten."

+++Ehemaliger Gletscher auf Island bekommt Mahnmal – das ist der traurige Grund+++

Bereits 2015 hatte es in der Achterbahn einen Unfall gegeben. Damals wurden fünf Personen schwer verletzt. Zwei Frauen bekamen im Krankenhaus die Beine amputiert. Am Dienstag ist offenbar niemand verletzt worden.