24-Jähriger heiratet seine 81-jährige Cousine - aus diesem absurden Grund

+
In der Ukraine sorgt die Ehe zwischen dem 24-jährigen und seiner 57 Jahre älteren Cousine für Aufregung. Der junge Mann möchte sich damit wahrscheinlich vor dem Militärdienst drücken. Foto: Bodo Marks

Die Ehe zwischen dem 24-jährigen Alexander und seiner 81-jährigen Cousine, polarisiert in der Ukraine. Dass es um Liebe geht, ist unwahrscheinlich.

Dass der 24-jährige Alexander seine 81-jährige Cousine Zinaida geheiratet hat, polarisiert derzeit in der Ukraine. Vor allem, da da hinter der Ehe ein ganz anderer Grund stecken soll als die Liebe.

  • Die Ehe zwischen dem 24-jährigen Alexander und seiner 57 Jahre älteren Cousine sorgt für Aufregung.
  • Der junge Mann wollte sich mit der Eheschließung vermutlich vor dem Militärdienst drücken.
  • Die Behörden haben ihn freigestellt.

Offenbar will der 24-Jährige sich durch die Ehe vor dem Militärdienst drücken

Satte 57 Jahre Altersunterschied liegen zwischen Alexander Kondratyuk und seiner Ehefrau und Cousine Zinaida aus der Ukraine. Altersunterschiede zwischen Ehepartnern sind heute eigentlich kein Thema mehr. Jüngst erst heirateten Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (30). Doch 16 und 57 Jahre Unterschied sind dann doch noch etwas anderes.

Ob das die wahre Liebe sein kann? Nachbarn, aus dem ukrainischen Dorf, in dem die 81-Jährige mit ihrem Mann leben soll zweifeln das an, berichtet die britische Zeitung Metro.

Einem lokalen TV-Sender erklärte demnach eine Nachbarin, dass Zinaida öfter Besuch von Enkeln oder Neffen bekomme als von ihrem eigenen Mann. Die meiste Zeit sei sie alleine. Zuletzt gab es am Flughafen in Düsseldorf einen Vorfall, bei dem eine Familie kurz vorm Einchecken von der Polizei aufgehalten wurde.

Da der 24-Jährige eine pflegebedürftige Frau hat, ist er freigestellt

Eher im Raum steht die Vermutung, dass der 24-Jährige seine Cousine nur geheiratet hat, um nicht zum Militärdienst zu müssen. Dieser ist in der Ukraine für alle Männer zwischen 18 und 26 verpflichtend und kann nicht verweigert werden.

Eine Ausnahme besteht allerdings, wenn der Mann eine pflegebedürftige Frau hat, um die er sich kümmern muss. In einem solchen Fall, wird man vom Militärdienst freigestellt. 

Der Metro nach soll das auch geklappt haben, denn der junge Mann sei vom Militärdienst freigestellt worden. Er selbst beteuere immer wieder seine tiefen Gefühle für seine Frau.